Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ajuscha und die Gaukler
Schreyer, Roland
Paperback
236 Seiten
ISBN 978-3-7386-7891-8
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ajuscha und die Gaukler

Harry Voss, einer der Gründer der utopisch-anarchistischen Freien Republik Greifswald, feiert seinen 70sten. Die visionäre Realität, der Alltag der rührigen Republik am Meer, die elysische Atmosphäre sind allgegenwärtig, als aus der Ferne frühere Freunde mit ihren Familien anreisen. Es wird ein turbulentes Wochenende mit Festlichkeiten und abenteuerlichen Gefühlen zu Wasser und zu Lande. Zwischen den älteren Gästen stellen sich überwunden geglaubte Leidenschaften wieder ein, vorsichtige Gaukelspiele hinter und vor den Kulissen des Theaters und der alten Stadt, und die jungen Gäste stürzen sich in nie erlebte Liebeswirren. Höhepunkt ist die in einer abgründig-erleichterten Katastrophe endende Premiere des Theaterstückes Kukuli verbrennt, das eine schwärzere Zeit in Erinnerung ruft.

Dieser Roman ist eine Fortsetzung des Romans Akte St. Nikolai.
www.roland-schreyer.de

Roland Schreyer

Roland Schreyer, 1943, aufgewachsen in Süddeutschland, Studium in Berlin und Hannover, lebt in Barsinghausen und schreibt Lyrik, Prosa und Theaterstücke.

Veröffentlichungen
Dazwischen Unruhe (1980)
Einbruch (1987)
Ohne Nachricht aus Amsterdam (1987)
Flug (1990)
Verwerfungen oder Nun lache wieder, Sophie! (1992)
Harry Voss. Minutiöse Romane (1998)
Im Windflug Worte (1998)
Das Ich im freien Fall (2008)

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung