Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Allan Quatermains Abenteuer: Heu-Heu oder das Ungeheuer
Haggard, Henry Rider

Paperback
308 Seiten
ISBN 978-3-944309-80-4
Verlag: Mach-Mir-Ein-Ebook.De E-Book-Verlag Jungierek
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Allan Quatermains Abenteuer: Heu-Heu oder das Ungeheuer

Dieser spannende Abenteuerroman spielt Ende des 19. Jahrhunderts: Der berühmte Grosswildjäger Allan Quatermain wird zusammen mit seinem tapferen und gescheiten afrikanischen Gefährten Hans auf eine gefährliche Mission geschickt. Der bereits aus anderen Abenteuern bekannte Zauberers Zikali beauftragt Allan Quatermain, ihm einige Blätter des seltenen Baumes der Träume bringen. Dieser Baum wächst jedoch nur in dem Garten der Priester eines mystischen, dem Untergang geweihten Volkes, das einen gigantischen Affengott anbetet und ihm Menschenopfer darbringt. Auf Suche nach Schutz vor einem Unwetter in einer Felsenhöhle hat Quatermain bereits die Darstellung dieses Ungeheuers gesehen: ein riesiger zwölf Fuss grosser Affe mit langen Klauen und teuflischem Antlitz, der einen Menschen tötet.
Henry Rider Haggard war ein Meister der Erzählungen über verlorene Zivilisationen: Die „Wallos“, ein dem Untergang geweihtes Volk, das einen gigantisch grossen Affengott anbetet und ihm Menschenopfer darbringt werden einem „haarigen Volk“, bei dem es sich eher Affen als Menschen handelt, und das vielleicht den evolutionsgeschichtlichen „Missing Link“ darstellt, entgegengesetzt.
Diese Ausgabe beruht auf der ersten Übersetzung aus dem Jahr 1925. Der Text wurde, dem Erzählstil angemessen, leicht modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen, so dass er sich auch heute noch mit Vergnügen gelesen werden kann.

Henry Rider Haggard

Henry Rider Haggard (1856-1926) war einer der bedeutendsten britischen Abenteuerschriftsteller des 19. Jahrhunderts. Zunächst arbeitete er als Sekretär für den Gouverneur in Natal, Südafrika. Während seiner späteren Laufbahn als Beamter wurde Haggard mit den Auseinandersetzungen der Buren mit der einheimischen Bevölkerung konfrontiert. Er interessierte sich nicht nur für die Probleme des Landes, sondern auch für die Kultur der Zulu, die er in seinen Afrika-Romanen beschreibt.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung