Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Auf Wellenlänge
Stumm, Gisela

Paperback
160 Seiten
ISBN 978-3-8391-1528-2
CHF 19,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (4)

Auf Wellenlänge

Gisela Stumm lässt mit ihren Gedichten und lyrischen Betrachtungen in Kurzform Lebenssequenzen pulsieren, sie jongliert zwischen Stärken und Schwächen des Menschen, sinniert über Anfang und Ende.
Der Leser fühlt sich - je nach seiner aktuellen Seelenlage - direkt angesprochen, denkt auf seiner Wellenlänge über Gleichgesinnte nach.
Um die Wirkung der Texte zu erweitern, greift die Autorin gelegentlich zu bildhaften Metaphern. Das zeigt sich bereits im Titel dieses Buches "Auf Wellenlänge", in das sie Farbbilder von Marie von Jan integriert hat.

Gisela Stumm

Gisela Stumm ist ausgebildet und tätig gewesen sowohl im kaufmännischen als auch im sozial-pflegerischen Bereich. Mit ihrer eigenen Familie lebte sie im Rahmen der Entwicklungshilfe neun Jahre in verschiedenen Ländern Afrikas.
Nach einer Fachausbildung betreute sie als staatlich geprüfte Altenpflegerin im Ambulanten Dienst der "Diakoniestation Taunus" Pflegebedürftige und Sterbende.
Seit ihrem Fernstudium bei einer Schreibakademie publizierte sie acht Lyrikbände und den Roman "ALS die Orchidee verblühte" mit den Inhalten "Späte Emanzipation - Sterbebegleitung - Lebensglück". Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Tageszeitungen, einem Monatsmagazin, Anthologien, Buchgemeinschaftrsprojekten, Hessischer Rundfunk, Internet. Seit 2010 in Folge textliche Mitbeteiligung am künstlerischen Frauenkalender (Kaufmann-Verlag).

    • Spiekerooger Inselbote

      Alles, nur nicht der Nachname

      (...)Gisela Stumm ist Schriftstellerin. Auch sie hat einen sprechenden Namen. Bei ihr wäre es jedoch falsch, vom Nachnamen Stumm auf die Person zu schliessen. Die Rentnerin aus dem Taunus ist alles andere als still, leise und wortkarg. Was Gisela Stumm beschäftigt, schreibt sie auf, drückt es in lyrischen Betrachtungen aus. Die fertigen Gedichte liest die Autorin sehr gerne vor Publikum, so auch auf Spiekeroog. Das Gemeindehaus war in der Vorwoche bis zum letzten Stuhl besetzt, als sie ihr neues Buch „Wellenlänge“ präsentierte, unterstützt von Reinhard Eickhoff am Keyboard.(...)
      01.06.2010

    • Frankfurter Neue Presse

      Auf Wellenlänge mit Gefühlen

      Lyrikerin Gisela Stumm verwandelt ihre Gedanken in Verse, macht aus dem, was ihr im Alltag begegnet, ein Gedicht. Was liegt da näher, als diese Lyrik in einem Buch zusammenzufassen? Das Ergebnis liegt jetzt vor: «Auf Wellenlänge», heisst das neueste Werk. Auf Wellenlänge geht Gisela Stumm mit den «Befindlichkeiten des Lebens», wie sie den Inhalt selbst beschreibt. «Ich schreibe über gute und schlechte Zeiten, über Unpässlichkeiten, aber auch über Lebensfreude.» (...)
      01.05.2010

    • Taunus Zeitung

      Auf Wellenlänge mit Gefühlen

      Lust auf Gedichte, die das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen beschreiben? Lyrikerin Gisela Stumm verwandelt ihre Gedanken in Verse, macht aus dem, was ihr im Alltag begegnet, ein Gedicht. "Auf Wellenlänge" heisst das neueste Werk: Etwas mit anderen teilen, auf der gleichen Wellenlänge sein. So hält das Meer her als Metapher für das Leben. In sieben Kapiteln findet sich der Leser wieder. Er durchlebt, wie sich die Zeit stets verändert, wie "alles fliesst", und fühlt sich sogleich angesprochen.
      01.05.2010

    • Usinger Anzeiger

      Über die Befindlichkeiten im Leben eins Menschen

      (...)ein lesens- und sehenswertes lyrisches Kleinod, in dem die Autorin die Gedanken und Gefühle in Worte wie Musik gefasst hat und in den Dialog mit den Bildern der Malerin tritt mit dem Ziel, auf Wellenlänge mit dem Leser zu sein. Auch Leser, die eigentlich Reimgedichte und schwülstige Formulierungen nicht mögen, will Stummm mit ihren lyrischen Betrachtungen ansprechen. Ihre meist in Versform verfassten Texte lesen sich flüssig, da sie in einem fliessenden Sprach-Rhythmus erarbeitet sind.(...)
      01.05.2010

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung