Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Betty und Barny
Ein Leben mit Frettchen
Thate, Silke

Paperback
344 Seiten
ISBN 978-3-7412-2488-1
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Betty und Barny

Betty und Barny - Ein Leben mit Frettchen (Erstes Buch)

In der regionalen Tageszeitung entdeckt Samantha Trimmdich eine Anzeige über den Verkauf von sechs Wochen alten Frettchen. Sie macht sich in einschlägiger Literatur über diese Tiere kundig und ist danach fest entschlossen ein Frettchen zu kaufen. Samantha hat buchstäblich das Frettchenfieber gepackt. Doch bei der Züchterin der Frettchen findet sie nur zwei verwahrloste und kranke Tiere vor. Aus Mitleid kauft Samantha beide Frettchen und päppelt sie mit Hilfe ihres Haustierarztes und der Tiergartenleiterin aus Wildesheim erfolgreich auf. Damit erhalten die vier Trimmdichs Familienzuwachs mit ungeahnter Kreativität. Betty und Barny heissen die beiden Racker und sie halten ihre Pfleger ganz schön in Atem. Das geht von Umräumungsversuchen des Haushaltes, gut gemeinter Gartengestaltung, Kontakten zu den zahlreichen Tieren des kleinen Heimtierzoos bis zu Besuchen bei den lieben Nachbarn und so weiter. Die Ereignisse werden abwechselnd von den beiden Frettchen und Samantha erzählt.

Silke Thate

Ich wurde am 13. Juni 1961 als Silke Junkert, Tochter einer Leh-rerin, in Herzberg/Elster geboren.
Nach dem Besuch der Hans Beimler Oberschule und dem Ab-schluss der 10. Klasse erlernte ich den Beruf eines Zootechni-kers/Mechanisators für Milchproduktion, den ich fünf Jahre lang in der MVA-Kolochau ausübte.
1984 heiratete ich den Schlosser Manfred Thate aus Magdeburg, mit dem ich zwei Söhne, geboren 1984 und 1989, habe.
Von 1985 bis 1988 wohnte ich mit meiner Familie in Magde-burg, bis es mich auf das Land zog.
Heute lebe ich mit meinem Mann, zwei Hunden, einem Frett-chen und einigem anderen Getier in dem idyllischen Örtchen Uetz, in der Altmark.
Erste Schreibversuche unternahm ich schon mit 14 Jahren, wel-che ich aber aufgrund einer schweren Erkrankung meiner Mutter wieder aufgab. Zum Schreiben kehrte ich erst 1996 zurück, als zwei Frettchen in mein Leben traten, und ich begann, meine Er-lebnisse mit den Tieren aufs Papier zu bannen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung