Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Briefe aus Amortia
-eine phantastische Erzählung-
Poggio, Maurizio

Paperback
116 Seiten
ISBN 978-3-8370-2032-8
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Briefe aus Amortia

Eine lange, beschwerliche Reise lässt den Protagonisten ‚Firmus’ endlich in Amortia ankommen, nachdem er sich einer restriktiven und peinlichen Überprüfung im Lager ‚Neo Sens’ unterzogen hat.
Der tägliche Umgang mit ihm Unbekannten und die Erkenntnis, immer wieder an die Grenzen seiner Möglichkeiten zu stossen, zwingen den jungen Mann zu einer steten Infragestellung seiner eigenen Persönlichkeit.

Maurizio Poggio

Maurizio Poggio
wurde am 24. April 1947 in Essen geboren.
Nach einer abgeschlossenen Elektromechanikerausbildung absolvierte er freiwillig einen dreijährigen Militärdienst bei der Marine.
Aufgrund der damals verabschiedeten Notstandsgesetze hielt er die Weiterverpflichtung seiner Dienstzeit mit dem Gewissen für nicht vereinbar.
Maurizio Poggio lebte zwölf Jahre als Mechaniker, Lampenverkäufer, Zeitschriftenwerber, Philosophiestudent und selbstständiger Unternehmer in Berlin.
Die besondere Situation der geteilten Stadt in der bewegten Zeit der endsechziger Jahre bestimmte entscheidend sein Denken und Fühlen.
1979 verliess Poggio Deutschland, um sich drei Jahre lang auf allen Kontinenten
den Atem des Daseins um die Nase wehen zu lassen.
Seine odysseische Weltreise endete in Südgriechenland. Hier arbeitete er naturverbunden viele Jahre als Tagelöhner, Kleinbauer und freier Schriftsteller in der Abgeschiedenheit eines kleinen maniatischen Dorfes.
Nach einem mehrjährigen Deutschlandaufenthalt zog er im Jahre 2000 nach Südfrankreich, wo er als Journalist und freier Schriftsteller tätig ist.


http://www.poggio.de

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung