Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Claras Traum
Abel, Thomas von; Kuhn, Lena

Paperback
96 Seiten
ISBN 978-3-8482-5817-8
CHF 35,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Claras Traum

Um was es geht!
„Clara, gottseidank hast du wieder eine A-Saite, und dein Strich klingt so schön. Bitte, hilf uns!“, wisperte er eindringlich. „Aber wie denn“, rief Clara verzweifelt, „was ist denn los mit euch?“
„Du hast es doch gehört – Mozart und Beethoven haben uns in ihr Musical gezaubert, und mit dem Blitz und Donnerschlag hat Beethoven die Handlung verändert, und keiner weiss nun, wie es weitergehen soll. Es sind schreckliche Dinge geschehen!“
„Was denn?“, fragte Clara ...
... mehr wird hier nicht verraten, lest lieber selbst, was im Zoo geschah. Und was Beethoven und Mozart damit zu tun haben - und wie Clara wieder Lust aufs Geige spielen und üben bekam.
Thomas von Abel weiss aus seiner täglichen Erfahrung, dass Musik machen wunderbar ist, aber Üben eine Plage sein kann. Deshalb begleiten seine jungen Schüler viele Tiere im Unterricht, die auf dem Notenständer rumturnen und deutlich sagen, was schön ist oder wo es noch fehlt am Klang. Welches Kind kann widerstehen, wenn beim Lernen und Üben die Fantasie die Regie übernimmt?
In farbiger temporeicher Sprache erzählt Thomas von Abel diese fantastische Geschichte. Von den Vorkommnissen, die die beiden seltsamen Herren aus dem Café verursachen. Schnell reiht sich ein unerwartetes Ereignis ans nächste. Clara allein hat es in der Hand, wieder Ordnung ins Chaos zu bringen und bekommt dabei sogar unbändige Lust aufs Geige spielen.

Thomas von Abel

Thomas von Abel ist mit Herz und Seele Instrumentallehrer für Geige und Bratsche. Sein Ziel ist, In Kindern bereits früh die Freude am Streichinstrument zu wecken und ihrem Talent Raum zur individuellen Entfaltung zu geben. Wenn es um das Erlernen geht, setzt er auf die Kräfte der Fantasie, die auch trockenes Üben beflügeln können.

Hier die Geschichte dieser Geschichte: "In den Sommerferien auf einer Nordseeinsel sass ich in einem kleinen Café. Vor einem dichten Kiefernwald standen auf einem winzigen Rasenstück viele kleine Musikantenfiguren, um die vorwitzige Häschen und Eichhörnchen herumhoppelten und schnupperten. Nach den Ferien erzählte ich meiner Geigenschülerin Lena von diesem Nachmittag. Und sie brachte dann in die nächste Stunde bunte Bilder mit, die sie zu meinem Erlebnis gemalt hatte. Das hat mich inspiriert, diese Geschichte aufzuschreiben, die Lena dazu inspirierte, noch mehr Bilder zu malen. Dann habe ich die Geschichte und die Bilder einer Grafikerin gezeigt, und die wollte sofort dieses Buch machen."

Lena Kuhn

Lena Kuhn hat seit einigen Jahren Geigenunterricht bei Thomas von Abel. Sie ist inzwischen eine virtuose Geigerin geworden, die mit sicherem Strich hochmusikalisch auch schwierige Werke meistert. Den gekonnten Strich führt sie nicht nur mit dem Geigenbogen aus, sondern auch mit Farbstiften auf Papier wie die Illustrationen dieser Geschichte zeigen. Damals war sie mit elf Jahre alt.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung