Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Das Buch des Lichts, Band 10
Anders, Christian
Hardcover
184 Seiten
ISBN 978-3-937699-49-3
Verlag: Verlag Elke Straube
CHF 39,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Das Buch des Lichts, Band 10

DAS BUCH DES LICHTS mag für manche in ihre mentale Welt wie ein Orkan des Wissens krachen. Und das ist gut so, denn JAHRTAUSENDE lang haben wir uns mit GLAUBEN begnügt, jetzt ist die Zeit des Wissens angebrochen. Der Mensch will nicht mehr glauben, sondern er will WISSEN. Was will er denn wissen? Wo er herkommt, wo und wer er ist und wo er hingeht. Diese Frage kann man mit einem einzigen Satz beantworten: Wir kommen aus dem Urgrund und kehren dahin zurück. Mehr ist nicht. Grosse Wahrheiten sind einfach. DAS BUCH DES LICHTS beantwortet die Frage nach Herkunft und Bestimmung von Mensch und Universum. Wir, und damit auch das gesamte Universum, entspringen also dem Urgrund und kehren dorthin zurück. Es ist natürlich klar, dass eine solche Aussage eine ganze Pandora Büchse von Fragen aufwirft, darum dieser Band X DAS BUCH DES LICHTS - Fragen und Antworten. DAS BUCH DES LICHTS vereint alle Wissenschaften, Philosophien und Religionen auf Erden, etabliert ein zinsfreies Geldsystem und beendet damit - früher oder später - die Religionskriege. Dann wird das goldene Zeitalter anbrechen. OM.

Christian Anders

Christian Anders ist nicht nur Sänger sondern auch Autor und das bereits seit frühester Jugend. Seine Bücher sind romantisch oder provokant und ernüchternd. Romantisch sind die Neuauflagen von Büchern wie Der Brief oder Der Freigänger, zu denen es auch immer den entsprechenden Hit gibt.
Heute genügt es Christian Anders längst nicht mehr, nur zu unterhalten. Er setzt sich kritisch mit allem auseinander, was um ihn herum geschieht. Er interessiert sich für die gegenwärtige politische und wirtschaftliche Situation in Deutschland genauso wie für Entwicklungsgeschichtliches und ist dort durchaus nicht allein, wenn er behauptet: Darwin irrt!
Christian Anders ist ein literarischer Rebell, der seinem Publikum sehr nahe steht. Er kennt und verarbeitet die Probleme der kleinen Leute, und er redet mit ihnen. Bis in die Haarwurzeln entsetzt über manche Beschlüsse der Politiker, möchte er seine Leser aufrütteln, aus der Lethargie reissen.


http://www.christiananders.net

Elke Straube (Hrsg.)

Elke Straube wurde 1954 in Sachsen geboren, legte 1972 das Abitur ab und studierte von 1972-1976 an der Sektion Theoretische und Angewandte Sprachwissenschaft der Karl-Marx-Universität Leipzig in der Studienrichtung Diplomlehrer für Englisch und Deutsch. Die Diplomarbeit schrieb sie 1975 auf dem Gebiet der amerikanischen Literatur, das Staatsexamen folgte 1976. Ab August 1976 war sie in der Polytechnischen Oberschule als Diplomlehrer für Englisch und Deutsch tätig, durchaus nicht immer eins mit der Politik der DDR. Mitglied einer Partei war sie nie.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG