Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Das Geheimnis der englischen Schönheit
Achenbach, Hendrik

Paperback
528 Seiten
ISBN 978-3-7412-2569-7
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Das Geheimnis der englischen Schönheit

Finanzielle Unabhängigkeit, musikalische Begabung und ein abgeschlossenes Philosophiestudium sind sicher nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um ein erfülltes Leben zu führen.
Der turnschuhtragende Software-Millionär Thomas Flint hat all dies und mehr, ist aber trotzdem auf der Suche. Er bewohnt mit seinem Butler, dem Engländer Oliver Wilkins, eine luxuriöse Villa im Niemandsland zwischen Ladenburg und Heidelberg und weiss nicht so recht, was er mit sich anfangen soll.
Schliesslich kommt Wilkins auf die rettende Idee und schlägt seinem Dienstherrn vor, eine Karriere als Privatermittler zu starten. Thomas ist begeistert und schlägt alle Warnungen seiner besten Freundin, der Pianistin Anna Vadini, in den Wind. Er muss auch nicht lange auf seinen ersten Fall warten. Der Philosophieprofessor Rudolf Spengler, mit dem Thomas sich während des Studiums angefreundet hat, verliert seine Frau, die bei einem Treffen mit ihrem Liebhaber brutal ermordet wird.
Der Millionär und der Butler ermitteln gemeinsam, folgen aber einer falschen Spur. Sie merken viel zu spät, in welcher Gefahr sie sich befinden. Ihr Widersacher verfolgt eine tödliche Theorie, in deren Zentrum seit Jahren ein einziger Mensch steht, ohne etwas davon zu ahnen.

Hendrik Achenbach

Hendrik Achenbach wurde 1971 in Siegen geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Germanistik, Geschichte und Anglistik in Siegen und Southampton (England). 1999 zog er mit seiner Familie nach Süddeutschland, um als Technischer Redakteur in der Softwareindustrie zu arbeiten. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung