Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Das Papolupatal. Die federleichte Rückkehr
Eine Geschichte für ältere Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene
Nunes Monteiro, P.C.; Roos, J.

Paperback
180 Seiten
ISBN 978-3-7357-6767-7
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Das Papolupatal. Die federleichte Rückkehr

„Wir sind endlich wieder zurück am Regenbogensee! Auf unserem Weg haben wir neue Freundschaften geschlossen und mussten auch zahlreiche Wagnisse eingehen. Wir waren in uns nicht bekannten Gegenden, trafen auf das eine oder andere Missverständnis und fanden schliesslich das, was wir suchten! Unsere Eltern wohnten indes einem Wettkampf am Rabenhorn bei und starteten eine Rettungsaktion an einem gefährlichen Wasserstrudel. Natürlich war der Federverlust von Tütelütü erneut ein Thema – und Hüte spielten diesmal auch eine Rolle. Folgt mir nun und erfahrt, was uns alles vor unserer Rückkehr widerfuhr! Euer Blaukäppchen.“

Blaukäppchen ist eine nachdenkliche, junge Blaumeise, die im Papolupatal heranwuchs. Um der Zwergente Tütelütü bei ihrem Federproblem zu helfen, machten sich Blaukäppchen und seine Geschwister auf zur Insel der Keas. Daraufhin führte sie ihr Weg durch eine enge Röhre unter dem Regenbogensee und hinauf auf den Tafelberg. Im Verlauf ihrer Reise trafen sie auf weitere Tiere, mit denen sie sich anfreundeten.

Die Eltern der Jungvögel, die sich auf eine eigene Reise begeben haben, um einem Verwandten zu helfen, wohnten unterdessen einem Wettkampf auf dem Rabenhorn bei. Die siegreichen Teams begleiteten die Meisen auf ihrem Rückweg zum Regenbogensee und erlebten mit ihnen einige Abenteuer, die denen der Jungvögel in nichts nachstanden.

Die Autoren P. C. Nunes Monteiro und J. Roos entführen uns mit diesem Buch erneut in die grosse Welt der ungewöhnlichen Tiere und lassen uns am Leben der Bewohner des Papolupatals teilhaben. Wieder präsentieren sie uns eine Geschichte, die von wahrer Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft erzählt – gewürzt mit einer Menge Witz und Spass!

Neben alten Bekannten treten in diesem Teil zahlreiche neue Akteure in Erscheinung, wie beispielsweise das vegetarische Krokodil Rollo de la muerte und ein zorniges Flusspferd namens Fefelosa. Ausserdem lernen wir den Hutmacher Chismu kennen sowie ein Stummelschwanzchamäleon, welches auf den Namen Deprimus hört …

P.C. Nunes Monteiro

Geboren 1975 in Caconda / Angola, floh vor den Bürgerkriegsunruhen mit der Familie nach Portugal. Als jugendliche verstarb dort ihr Vater. Um später die Familie wirtschaftlich unterstützten zu können, kam sie 1995 nach Deutschland, wo sie bereits nach kurzer Zeit auf J. Roos traf und heute noch mit ihm zusammenlebt.

J. Roos

Geboren 1963 in Köln / Deutschland, verlor beide Elternteile in der Jugend und traf 1995 zufällig in einem Eiscafé auf P. C. Nunes Monteiro. 1998 erkrankte er an multipler Sklerose, die ihn 7 Jahre später zur Aufgabe seines Berufes und in den Rollstuhl zwang.

    • Vögel

      Rezensionen

      (...) Es ist eine Geschichte von wahren Freundschaften, Mut und Hilfsbereitschaft, gewürzt mit jeder Menge Spass! Die Autoren P. C. Nunes Monteiro und J. Roos entführen uns in diesem Buch in eine grosse Welt der ungewöhnlichen Toere, die so lebendig beschrieben wird, als befände man sich selbst darin. (...)
      01.01.2016

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung