Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Das Pitbull-Syndrom
Die Angst vor Hunden und der moderne Zeitgeist
Stefan, Burkhart

Paperback
160 Seiten
ISBN 978-3-8370-4580-2
CHF 16,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Das Pitbull-Syndrom

Die so genannte Kampfhunde-Debatte verursacht Verunsicherung und bedroht den Fortbestand der Jahrtausende alten Freundschaft zwischen Mensch und Hund.

Das Buch erörtert alle Fragen im gesellschaftlichen Kontext dieses aktuellen Phänomens:

--- Wie sind die Kampfhunde historisch entstanden?
--- Woher kommt die Angst vor so genannten Kampfhunden, obwohl von ihnen nur eine absolut marginale Gefahr ausgeht?
--- Wie und wann ist der mediale Rummel um sie entstanden?
--- Welche Rolle spielen Politik und Medien?
--- Wieso sucht sich die Gesellschaft immer wieder Sündenböcke?
--- Und wieso wurde ausgerechnet der Pitbull zu einem solchen Sündenbock?

Aus der Buchbesprechung von "hunde-online.ch / Die Online Fachzeitschrift":
Das Buch liefert allen am Hund interessierten Personen eine Fülle an Informationen über die Geschichte und Mythen der «gefährlichen Hunde». Eine Lektüre, die unerlässlich ist, um weitere Diskussionen zu führen und den ständigen weiteren Debatten fachliche Argumenten entgegen zu halten.

Aus einer Amazon-Rezension:
Unbedingt lesen! Selten so was "bissiges" gelesen.

Burkhart Stefan

Stefan Burkhart wurde 1968 in Liestal bei Basel geboren. Nach Aufenthalten in Frankreich und Korea liess er sich zum Journalisten ausbilden. Heute arbeitet er in verschiedenen Domänen – journalistischer und nicht-journalistischer Art. Er hat viele Artikel über Hunde publiziert und zur so genannten Kampfhundedebatte Stellung genommen.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung