Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Death Valley...
oder die Durststrecke
Jaensch, Ursula

Paperback
264 Seiten
ISBN 978-3-8334-8942-6
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Death Valley...

Ein Buch, das kriminalistisch gewürzte Urlaubserlebnisse erzählt, für Menschen, die gern reisen und selbst den Dingen auf den Grund gehen wollen.
Denn immer wieder passiert es, dass Personen einfach verschwinden, dass sie abtauchen. Hinterher weiss niemand mehr so ganz genau, wie es zu diesem Phänomen gekommen ist. Es gibt einige Anhaltspunkte, die auf ein Verbrechen hindeuten. Natürlich hatten Kommissar Riese und seine pfiffige und wendige Sekretärin, Frau Lempke, nicht den Mord oder den fest umrissenen Tatbestand vor sich. Im Moment steht nur fest, dass drei Personen spurlos verschwunden sind, sich in Luft aufgelöst haben. In ganz Deutschland und auch in Amerika werden sie inzwischen gesucht mit der Erkenntnis, dass diese drei Menschen verschollen oder tot sind. Dass diese Annahme nicht unbedingt stimmt, davon kann sich der Leser selbst mit einer gewissen Spürnase ein Bild machen.

Ursula Jaensch

Am 7.6.1941 in Posen geboren. Seit 1945 in Berlin. Nach der Schul- und Ausbildungszeit u.a. als leitende Angestellte in der Werbung tätig, dann als Medizinischer Dokumentar. Gerade durch diesen Beruf (grosse sozialmedizinische Studien und auch als Personalrätin eines grossen Bundesinstituts) mit vielen menschlichen Schwächen und Stärken konfrontiert, wurde das Schreiben nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben immer wichtiger. Seit über 25 Jahren intensives Schreiben mit dem Schwerpunkt Prosa. Auch Lyrik. Häufige öffentliche Lesungen. Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sowie Anthologien. Mitwirkung bei der Edition grosser wissenschaftlicher Studien. Buchveröffentlichung "Webfehler in weissen Westen" - 30 Fünfminuten Crimes, BoD-Verlag, Norderstedt, 2004, ISBN 3-8334-0685-2. Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung