Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Apfelsmoothie der Erkenntnis
Pale, Leveret; Skrobisz, Nikodem
Paperback
428 Seiten
ISBN 978-3-7481-3723-8
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Apfelsmoothie der Erkenntnis

Der drogensüchtige Schriftsteller und Terrorist Nathan weiss, dass er ein Buchcharakter in einem Roman ist. Seitdem er seinen besten Freund und seine Freundin verloren hat, kennt er daher nur ein Ziel: Rache. Den Autor, der seine Welt erschaffen hat, in den Wahnsinn treiben und in dessen Welt zu transzendieren, um sich endlich von der Tyrannei des Plots und dem Voyeurismus der Leser zu befreien. Mit seinen Schreibfähigkeiten, Drogencocktails und magischen Begabungen, reist er durch die Texte des Multiversums, verändert Wahrnehmung und Realität, und stürzt sich in philosophische Debatten und Exzesse, um eine Metarevolution unter den Buchcharakteren anzustacheln. Dicht auf den Fersen sind ihm dabei immer die Agenten der Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Plot und die Ordnung im Multiversum zu wahren und dabei vor nichts zurückschrecken. Mehrmals entkommt er ihnen nur knapp, und muss zusehen, wie Freunde und Verbündete ausradiert werden. Als Nathan jedoch ein Artefakt in die Hände bekommt, das Gerüchten zufolge aus einem Splitter der Zirbeldrüse des Autors besteht, wendet sich das Blatt...
Bei Der Apfelsmoothie der Erkenntnis handelt es sich um die indirekte Fortsetzung zum 2017 erschienen Roman Crackrauchende Hühner: Nihilist Punk. Es ist nicht notwendig den Vorgänger gelesen zu haben, um Der Apfelsmoothie der Erkenntnis verstehen zu können, da jedes der beiden Bücher eine eigene, in sich abgeschlossene Handlung und Thematik besitzt.
Dieser Roman behandelt diverse philosophische und psychologische Themen, vor allem das Verhältnis zwischen Realität und Fiktion, Determinismus und Freier Wille, Leid und Sinn, Nihilismus und Sinnsuche, Macht und Freiheit, Glück und Selbstverwirklichung. Alles aus der Sicht eines graphomanischen Tweakers.
Neuauflage via BoD

Leveret Pale

Das Pseudonym Leveret Pale ist eine Anspielung auf das Weisse Kaninchen aus 'Alice in Wunderland'. Ähnlich wie das Weisse Kaninchen Alice ins Wunderland lockt, entführt Leveret Pale seine Leser in fremde Welten. Allerdings sind diese Welten nicht unbedingt so schön wie Wunderland, sondern oft düster, verstörend und vollgespickt mit philosophischen Fragestellung, die zum Nachdenken anregen.
Leveret Pale ist dabei das Alter Ego des deutschen Schriftstellers Nikodem Skrobisz (*26.02.1999 in München). Dieser verfasst hauptsächlich Geschichten in den Genre Gegenwartsliteratur und Science-Fiction, experimentiert aber auch viel mit avantgardistischen Textformen. Er studiert zurzeit an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena Kommunikationswissenschaften und Psychologie, beschäftigt sich allerdings darüber hinaus privat viel mit Philosophie, Literatur und Pharmazie und lässt dieses Wissen regelmässig in seine Texte einfliessen.
Seit Oktober 2017 ist Nikodem Skrobisz Vorstandsmitglied des BVjA, Bundesverband junger Autorinnen und Autoren.
Weitere Informationen und Texte gibt es auf seiner Webseite https://leveret-pale.de oder auf seinem Instagramaccount https://www.instagram.com/leveret_pale/ und auf Anfrage via E-Mail autor@leveret-pale.de

Nikodem Skrobisz

Nikodem Skrobisz (*26.02.1999) ist ein deutscher Schriftsteller. Er setzt sich in seinen meist belletristischen Werken vor allem mit Philosophie, Psychologie, Pharmakologie und Technologie auseinander. Unter seinem Pseudonym Leveret Pale veröffentlicht er phantastische Geschichten, Romane und Sachbücher.

Seit Oktober 2017 ist er Vorstandsmitglied des BVjA.

Mehr Infos: https://leveret-pale.de
Instagram: https://www.instagram.com/leveret_pale/


https://leveret-pale.de

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung