Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Ball der Tiere
Ein Bilderbuch aus dem 19. Jahrhundert
Polentz, Wolfgang von; Olfers, Mary von; Olfers, Ernst von

Paperback
24 Seiten
ISBN 978-3-939904-12-0
Verlag: Amalienpresse
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Ball der Tiere

Eine festliche Tiergesellschaft, von der Made bis zum Wal, freut sich auf den Ball im Jägerhaus. Lustige Verse und Bilder mit dem Reiz des Historischen laden zum Vorlesen ein - und zum Selberangucken.

Mary von Olfers

"Der Ball der Tiere", erschienen 1891 in Dresden, ist vermutlich dem Ehepaar Mary von Olfers (1859 - 1932) als Illustratorin und Ernst von Olfers (1840 - 1915) als Textautor zuzuordnen. Gemeinsam haben sie auch "Das Märchen vom alten Drachen und der treuen Lisbeth", "Das Märchen vom Prinzen Pusack" und "Hansi und sein Nussknacker" geschrieben. Ihre Tochter Sibylle von Olfers (1888 - 1916) war eine bekannte Kinderbuchautorin. Die ältere Schwester von Ernst von Olfers, Marie von Olfers (1826 - 1924), trat ebenfalls als Autorin und Illustratorin hervor und führte einen berühmten literarischen Salon in Berlin.

Ernst von Olfers

"Der Ball der Tiere", erschienen 1891 in Dresden, ist vermutlich dem Ehepaar Mary von Olfers (1859 - 1932) als Illustratorin und Ernst von Olfers (1840 - 1915) als Textautor zuzuordnen. Gemeinsam haben sie auch "Das Märchen vom alten Drachen und der treuen Lisbeth", "Das Märchen vom Prinzen Pusack" und "Hansi und sein Nussknacker" geschrieben. Ihre Tochter Sibylle von Olfers (1888 - 1916) war eine bekannte Kinderbuchautorin. Die ältere Schwester von Ernst von Olfers, Marie von Olfers (1826 - 1924), trat ebenfalls als Autorin und Illustratorin hervor und führte einen berühmten literarischen Salon in Berlin.

Wolfgang von Polentz

Wolfgang von Polentz (geb. 1939) ist ein deutscher Filmdramaturg, Autor und Herausgeber. Mit seinem Prpjekt Amalienpresse hat er seit 2007 über dreissig Bücher veröffentlicht, von denen ein jedes in seiner Weise eine Wiederentdeckung oder Neuschöpfung ist. Die Amalienpresse hat dabei die Absicht, sprachliche und grafische Schönheit einander zu gesellen. Eine Vorstellung der Bücher im Detail bietet die Verlagsseite.


http://www.amalienpresse.de

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung