Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Mauergewinner oder ein Wessi des Ostens
30 vergnügliche Geschichten aus dem Alltag der DDR
Scheppert, Mark

Paperback
228 Seiten
ISBN 978-3-8391-9250-4
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (5)

Der Mauergewinner oder ein Wessi des Ostens

Als Mark Scheppert diese Geschichten 2008 zu schreiben begann, hatte er sich vorgenommen, stellvertretend für seine Generation etwas Neues und Einzigartiges über die DDR zu schreiben. Denn seltsam: In keinem der angeblich so „typischen“ literarischen Denkmälern für dieses verschwundene Land fand er sich wieder. Er gehörte auch nicht zu der Generation von „Zonenkindern“ und wohnte in keiner „Sonnenallee“ und in keinem „Turm“. Seine Jugend, seine Auseinandersetzung mit diesem seltsamen Ort namens DDR, seine Erfahrungen und seine Kämpfe, kamen nirgendwo vor. Und erst recht nicht das Gefühl, das er mit dieser Zeit verband. Komisch. War er so ein Sonderfall?


„Die Geschichten von Mark Scheppert sind temporeich und witzig geschrieben und dabei schonungslos ehrlich. Ein unterhaltsamer und radikal persönlicher Blick auf den Alltag in der DDR, der gerade deshalb für alle in diesem neuen Deutschland von Bedeutung sein sollte. Scheppert erzählt mit eigener Stimme von einer anderen DDR als der, die wir so oft verabreicht kriegen.“
Hannes Klug, Journalist und Drehbuchautor

Vito von Eichborn (Hrsg.)

Mark Scheppert

Mark Scheppert wurde 1971 geboren und lebt seither in Berlin-Friedrichshain.
Er war er Landschaftsgärtner, Möbelträger, Student, Sachbearbeiter, Küchenhilfe, Erntehelfer, Forstmitarbeiter, Fahrradcodierer, Vertreter, Postmitarbeiter, Anzeigenverkäufer und Marketingmanager.
Doch all das fand er kein bisschen spannend. Deshalb begann er irgendwann, nebenher ein paar Zeilen zu schreiben und wurde 2009 Mitglied der Lesebühne "Die Unerhörten".

Mit seinem Buch "Mauergewinner", welches monatelang die BoD-Bestsellerliste anführte, gelang ihm sofort ein beachtlicher Erfolg. In "Leninplatz" widmet er sich erneut der untergegangenen DDR.
www.markscheppert.de


http://www.markscheppert.de

    • www.romyfischer.de

      Mauergewinner - Oder ein Wessi des Ostens

      (...) Fazit; 5 von 5 Sternen. Ein Buch mit Herzblut und Humor. Ein Stück Zeitgeschichte, das nicht in Vergessenheit geraten sollte.
      01.10.2013

    • Bick-Magazin

      Der Mauergewinner

      (...)Scheppert sucht das Kleine, das Detail, in dem - vielleicht gerade weil es so nebensächlich schien - das grosse Ganze sichtbar wird. Die Geschichten geben Einblick in den Alltag eines jungen Mannes: Dazu gehören die Familie, ihre Rituale, Freunde, Mädchen, die Schule, Sport und "das immer deutlicher werdende Gefühl, den gnadenlosen Mechanismen eines totalitären Staates unterworfen zu sein".(...)
      01.12.2009

    • DDR-Museum News

      Mauergewinner - 30 Sättigungsbeilagen

      (...)Entstanden ist ein unterhaltsames Buch mit 30 Kurzgeschichten. Den Leser erwarten unter anderem Geschichten mit originellen Titeln wie "Annikas Brüste", "Altstoffmafia" oder "Honeckerzombie", die meist sehr humorvoll, aber auch nachdenklich vom Erwachsenwerden in der DDR berichten.(...)
      01.11.2009

    • Trails

      Mauergewinner

      Das Ost-Berlin der Vorwendezeit steht im Mittelpunkt von Mark Schepperts Buch "Mauergewinner". Schnoddrig und schonungslos offen schildert er in 30 Kurzgeschichten seine Jugend in der DDR.
      01.08.2009

    • Spiegel online

      Kindheit in der DDR

      Faulig-feuchte Klamotten, eiskalte Füsse und unzähliche Sorten Alkohol: Mark Schepperts Erinnerungen an seine DDR-Kindheit in der Kleingarten-Parzelle sind düster. Komisch nur, dass die Fotos im Familienalbum eine ganz andere Geschichte erzählen.
      01.07.2009

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung