Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Rufer
Nirschl, Martin

Paperback
148 Seiten
ISBN 978-3-946762-02-7
Verlag: Telegonos-Publishing
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Rufer

Er ruft … in sich hinein, in die Welt hinaus …!
Er ruft nach der inneren Stärke, die in jedem von uns wohnt. Nach den fantastischen Fähigkeiten, zu denen ein Mensch in der Lage sein kann. Er ruft nach der Ordnung, denn so viel Unordnung herrscht in vielen von uns … Und so viel Unordnung herrscht dadurch auf dieser Welt!
Und daher ruft er immer und immer wieder, um die Welt ein klein wenig besser zu machen.
In diesem Buch finden sich fast ausschliesslich Gedichte, die ab Mai 2015 entstanden sind. Sie bieten ein weites Spektrum an Emotionen, an Gefühlen und gelebter Leidenschaft. Und der Anteil an positiven Gedichten, die den Leser Kraft und Mut geben sollen, ist grösser, als bei meinem Erstlingswerk.
Es enthält aber auch einen Abstecher in die dunkle Vergangenheit, die Alkohol- und Drogeneskapaden des Autors, um mehr zu verstehen zu geben, was ihn in der Gegenwart alles bewegt! --- Der Rufer ---
„So lange ich atme, werde ich kämpfen, werde ich schreiben, … werde ich rufen!“
Martin Nirschl

Martin Nirschl

Der Autor über sich selbst:
Geboren wurde ich am 22.11.1969 in der wunderschönen, bayerischen Metropole München. Dort verbrachte ich meine ersten 4 Lebensjahre, ehe meine Eltern, gutbürgerliche Leute, in einen kleinen Ort Namens Wartenberg (ca. 50 km nordöstlich von München) umgezogen sind. Dort lebte ich etwa bis zu meinem dreissigsten Lebensjahr.
Nach einer wunderschönen Kindheit, die dann leider abrupt im Sommer 1982 endete, kam ich sehr früh mit Suchtmitteln, zuerst mit Alkohol, dann mit Haschisch, in Berührung, bis ich dann letztendlich mit ca. 22 Jahren beim Heroin landete.
Ja, die Sucht! Ein bis heute grosser Bestandteil in meinem Leben, und ein eigenes Kapitel in diesem Gedichtband!
Trotz dieser schwierigen Krankheit fühtre ich ein einigermassen geregeltes Leben. Zuerst arbeitete ich als Kaufmann in verschiedenen Firmen, hatte mit 29 Jahren meine erste längere Beziehung, die knapp 3 Jahre hielt.
Die Alkoholsucht zieht sich bis heute in mein Leben, da ich die letzten Jahre immer wieder mal Abstürze hatte, die ich aber in letzter Zeit immer besser in den Griff bekommen habe.
Eine Angsterkrankung war vermutlich der Auslöser dieses masslosen Konsums.
Zum regelmässigen Schreiben kam ich ca. 1987. Meine ersten Werke bis 1997 sind leider verschollen.
Ich schreibe über das Leben, und das Schreiben ist mein Leben!!
So etwa 2005 änderte sich meine Einstellung zum Leben bis heute immer mehr. Ich wurde vom Pessimisten zum Optimisten, und ich erlernte das ''Positive Denken''! Das ist die Kurzform.
Ich erkannte, was wirklich wichtig ist, das alles mit allem verbunden ist und die Liebe das Allergrösste ist. Und im Juni 2011 durfte dann auch ich die grosse Liebe meines Lebens kennenlernen.
Ich glaube wieder, und ich weiss:
Ich lebe in der Gesamtheit aller Möglichkeiten. Wo ich bin, ist alles Gute!
Ich bin in Einheit mit allem, was ist.
ICH BIN!!!

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung