Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Tod im Wald
Bayerwald-Krimi
Gerhard, Henry

Paperback
140 Seiten
ISBN 978-3-8482-6732-3
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Tod im Wald

Leben und Sterben ist ein ewiger Zyklus in der Natur. Zacharias Steidler greift als Auftragsmörder Tango regelmässig in dieses Naturgesetz ein. Sein nächster Auftrag führt ihn nach Viechtach, der Bayerwald-Stadt seiner Schulzeit. Als er bei einem Abiturtreffen an seiner alten Schule eine ehemalige Klassenkameradin auf seinem Auftragszettel stehen hat, ist er sich nicht mehr sicher, ob er noch auf dem richtigen Weg ist.
In seinem aktuellen Krimi schickt Henry Gerhard seinen Protagonisten auf ein Roadmovie durch Raum und Zeit. Die Leichen sind dabei nur ein Vehikel auf dem Weg durch das Innenleben eines Waldlers, dem die Heimat scheinbar abhanden gekommen ist.
Nach der „Wenger-Trilogie“ und dem Ellwangen-Krimi „Keine Tapas an der Jagst“ nun der fünfte Kriminalroman von Henry Gerhard, mit dem er dieses Mal das Waldgebirge an der bayerisch-böhmischen Grenze unter Spannung setzt.

Henry Gerhard

Henry Gerhard (Jahrgang 1961) absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung bei der Bundeswehr zum Infanterieoffizier. Nach mehreren Verwendungen bei spezialisierten Kräften, u. a. als Ausbilder von Einzelkämpfern sowie Offizieranwärtern der Fallschirmjägertruppe, wechselte er nach einem Einsatz in Afghanistan das Metier.
Ab 2006 hat Henry Gerhard sich u. a. als Dozent und Fachbuchautor für Personalmana-gement an einer Ausbildungseinrichtung eines weltweit operierenden, deutschen Unternehmens der Sicherheitsbranche einen Namen gemacht.
Zurzeit berät er ein designiertes EU-Militärhauptquartier in Angelegenheiten der Inneren Führung.
Er lebt mit seiner Familie in Süddeutschland.

Sein Debüt als Schriftsteller gab Henry Gerhard 2008.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung