Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Wegbereiter des Fussballspiels in Deutschland
Prof. Dr. Konrad Koch 1846 - 1911 Eine Biografie
Hoffmeister, Kurt

Paperback
136 Seiten
ISBN 978-3-8423-4921-6
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Wegbereiter des Fussballspiels in Deutschland

Die Geschichte des Sports in Deutschland kann nicht ohne die Würdigung eines Mannes geschrieben werden, der in Braunschweig lebte und wirkte.

Der Braunschweiger Gymnasialprofessor Dr. Konrad Koch (1846-1911) gehörte zweifellos zu den Pionieren des Turnens und des Sports im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Braunschweig und besonders dem Gymansium Martino-Katharineum, an dem Koch über vierzig Jahre wirkte, kommt in der Spielbewegung eine besondere Stellung zu. Von hier aus erhielten die Jugend- und Volksspiele dank der Initiative Konrad Kochs ihre ersten Impulse.

Koch, der 1874 das Fussballspiel einführte, 1875 die ersten Fussballregeln vorgelegte und den ersten Schüler-Fussballverein in Deutschland gegründet hat, wird in erster Linie mit der Einführung des Fussballspiels in Zusammenhang gebracht. Seine Bedeutung geht aber weit darüber hinaus.

Dieses Buch würdigt sein Leben und sein gesamtes Schaffen.

Kurt Hoffmeister

In Braunschweig geboren. Jahrgang 1924
Volksschule. Berufsausbildung (Metallflugzeugbauer)
Soldat. 5 Jahre Kriegsgefangenschaft (USA, England). 1. Schreibversuche.
Nach der Entlassung verschiedene Tätigkeiten (u. a. Klempner, Dolmetscher).
Verheiratet, 2. Kinder, 5 Enkelkinder, 8 Grossenkel.
1956 Stadtverwaltung. 1989 Pensionär, Stadtamtsrat a. D.
Langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Sport, Raabe-Gesellschaft,
Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte.
Zahlreiche Auszeichnungen u. a. 1994 Bundesverdienstkreuz am Bande.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung