Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Zehnsonnenstern
Baetge, Harald

Paperback
232 Seiten
ISBN 978-3-8391-7580-4
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Zehnsonnenstern

Man muss viele Fröschinnen küssen, bis man eine Prinzessin findet. Nach diesem Motto gestaltet der noch unerfahrene Mark Zanduria sein frisch erwachtes Sexualleben. Als er im Internet Petra kennenlernt, lässt er sich auf eine Affäre mit der unattraktiven Frau ein. Durch dieses Erlebnis selbstbewusster geworden, beginnt er einen sexuellen Selbstfindungstrip, der ihn in ein Berliner Bordell und in die Arme wildfremder Frauen führt. Mark ist nicht wählerisch und lässt sich keine Gelegenheit entgehen, seinen Erfahrungsschatz zu erweitern.
Doch eines Tages bleibt nach allen Eskapaden nur noch ein schaler Nachgeschmack zurück. Mark sehnt sich nach einer echten Beziehung und wahrer Liebe. Da tritt auf ungewöhnliche Weise eine weitere Frau in sein Leben. Ist ausgerechnet sie, die an einem seiner Freunde Interesse zeigt und gar nicht Marks Typ ist, seine ganz persönliche Traumfrau?
Ein Buch, das von der sexuellen Selbstfindung eines jungen Mannes erzählt und davon, wie er sich schliesslich auf den zweiten Blick verliebt. Dabei scheint die Frau seiner Träume zunächst gar nicht seine Traumfrau zu sein. Oder doch?

Harald Baetge

Harald Baetge, Jahrgang 1965, geboren in der Lüneburger Heide, lebt als Hobbyautor in Berlin.
Sein erstes Buch Der Zehnsonnenstern veröffentlichte er 2010. Es folgten Unterwegs in der Gurungregion, ein kleiner Reisebericht und Ein Wahnsinnsgerät.
Mit seinem neuesten Werk verarbeitet er Eindrücke und Erfahrungen aus einer Reise in den mongolischen Westaltai.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung