Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Zeuge Karl Valentin
und andere Geschichten eines Münchner Anwalts
Kiessling, Waldemar

Hardcover
216 Seiten
ISBN 978-3-8370-3174-4
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Der Zeuge Karl Valentin

München in den Dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts: Ein junger Anwalt eröffnet seine Kanzlei gegenüber der Oper und einer seiner ersten Klienten ist Karl Valentin. Diese und andere Begebenheiten beschreibt der Anwalt mit einem Schmunzeln und viel Humor.

Waldemar Kiessling

Dr. Waldemar Kiessling (1904-1977) absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg, das er mit der Promotion abschloss.
Im Rahmen seiner Referendarzeit verbrachte er ein Studienjahr in New York.
1932 eröffnete er seine Kanzlei in der Residenzstrasse 18, gegenüber der Staatsoper.
Schon bald gelang es dem jungen Anwalt, durch sein Einfühlungsvermögen und seine tief verwurzelte Menschlichkeit das Vertrauen seiner Klienten, darunter vieler Unternehmer aus der Nachbarschaft, zu gewinnen.
Er war ein musischer Mann, der in seiner Freizeit gerne Klavier spielte, mit Tusche und Feder zeichnete und sich auch literarisch betätigte (Münchner Quiz, Lüftlmalerei...).
Die in diesem Buch zusammengefassten Erlebnisse aus den beruflichen Anfangsjahren bezeugen seine warmherzige Lebensart.

    • buchlemmi.de

      Der Zeuge Karl Valentin

      (...) Das Buch beinhaltet insgesamt zehn Kurzgeschichten aus den Jahren 1930 bis 1960 - die meisten davon mit herrlich-bayerischem Lokalkolorit, dem der Autor zeit seines Lebens mit Liebe begegnete. Und man merkt sofort: In Bayern sorgen nicht nur die Komiker für viel Spass ...
      01.01.2012

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung