Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
>>Deutsch / Tunesien
Eine grosse Liebe
Mabrouk, Doreen

Hardcover
64 Seiten
ISBN 978-3-8391-2045-3
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

>>Deutsch / Tunesien

Exposee


Diese Geschichte befasst sich im grossen und ganzen über eine Binationale Liebe und Ehe mit einem Orientalen Mann.
Sie beginnt vor knapp fünf Jahren als ich nach meiner Trennung von meinem Ehemann nach Tunesien in den Urlaub geflogen bin. Eigentlich wollte ich Ruhe zum nachdenken haben denn von Männern hatte ich die Nase gründlich voll. Aber dann kam Achmed in mein Leben geschlichen ganz leise und unverhofft. Und er hat es geschafft mein Herz wieder zu erwärmen und bereit zu sein für eine neue Liebe. Diese Geschichte zeigt aber auch wie unterschiedlich die Kulturen sind war für Ängste und Hoffnungen man ausstehen muss. Wie schwer es ist wenn man seine Liebe heiraten möchte und wie lange man warten muss. Die ständigen Trennungen die man hinnehmen muss wenn man wieder zurückfliegen tut. Und vor allen die Tränen die geflossen sind während der Fernbeziehung. Aber auch die Konflikte die man zusammen austragen muss. Ich habe diese Geschichte aber auch geschrieben damit ich jenen Frauen Mut mache die sich momentan in der gleichen Situation befinden wie ich mich damals befunden habe. Heute wird viel zu oft sehr schlecht geredet über die Orientalen. Aber es gibt überall gute und schlechte Menschen. Und gerade über die Urlaubslieben wird viel gebracht über die Medien oder auch Foren und natürlich Bücher. Meist beenden diese Frauen dann ihre Beziehung und ihr Herz ist gebrochen,denn zu viele Gefühle sind noch da. Aber so muss es nicht sein. Ich gehe mit gutem Beispiel voran und zeige das es gut gehen kann. Wir führen eine ganz normale Ehe die glücklich ist. Mein Mann ist von einem Dorf ziemlich in der Pampa und dort wird noch wirklich auf die gute alte Tradition gebaut. Aber wir haben einen Weg gefunden der für uns beide gut ist. Und das kann man lesen in dieser Geschichte. Natürlich hatten wir auch Streit und gerade in der Anfangszeit als Achmed nach Deutschland kam war sehr schwierig. Aber auch diese Zeit war zu bewältigen. Mir wurde auch oft gesagt das wird niemals gut gehen mit einem Araber, und selbst meine Mutter mag Achmed sehr .
Ich habe mich in Tunesien in die Familie eingelebt und kann ihre Kultur und Tradition verstehen. Ich fühle mich wohl in Tunesien und liebe dieses Land über alles. Ich kann dazu nur noch ein Gedicht hinzufügen von einem unbekannten arabischen Schriftsteller verfasst ins Deutsche.

Die Taube und der Adler

Es war einmal eine Taube
Die den Alltag im Taubenschlag langweilig fand
Sie wollte das Leben mit einem Adler teilen
Ihr Wunsch war mit ihm die Sonne zu erreichen
Denn in der Welt der Kälte
Konnte sie nicht mehr weilen.

Eines Tages traf sie einen Adler sie fragte ihn
Erlaubst du mit Dir zu leben viele sind sich mit mir nicht einig
Sie meinen ich würde mich in Gefahr begeben

Die Taube wusste das sie ein grosses Risiko eingeht
Und das der Adler ihre Sprache nicht versteht
Die Taube war ganz sicher dass sie den Adler in ihrer Nähe hält
Mit ihrer Zärtlichkeit und Liebe

Bis sie eines Tages entdeckte
das der Adler eine Geliebte hat
Die nennt man Freiheit

Doreen Mabrouk

Mein Name ist Doreen Mabrouk geb. 1973 auf der Insel Rügen
Nach meiner Schule und Abgeschlossener Ausbildung bin ich nach Berlin und habe dort in dieser Stadt meinen Lebensinhalt gefunden. Hier arbeite ich und erziehe meine Kinder. Doch irgendwann werde ich in das wunderschöne Land Tunesien gehen für immer, denn dort möchte ich mein weiteres Leben verbringen.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung