Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Allmacht digitaler Ablenkung
Ein Konzentrationstraining für MINT-Fächer
Kellerer, Alexander; Schutz, Thomas; Kellerer, Thomas

Paperback
312 Seiten
ISBN 978-3-7392-4353-5
CHF 25,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Allmacht digitaler Ablenkung

Unsere heutige digitale Welt ist voller Versuchungen und Ablenkungen: Erst Hausaufgaben machen oder doch lieber Computerspielen? In der Vorlesungen zuhören und mitschreiben oder doch lieber chatten und nebenbei im Internet surfen? Die Digitale Ablenkung scheint den Kampf um die Aufmerksamkeit gewonnen zu haben. Dass dies für den Erfolg in Schule, Hochschule und im Unternehmen eher hinderlich und mit erheblichen Mehraufwand verbunden ist, scheint „vom Kopf her“ verstanden, aber im Alltag nur äusserst selten umsetzbar zu sein.
Mit diesem Trainingsbuch kann der Allmacht der digitalen Ablenkung auf dreierlei Weise entgegengetreten werden:
Erstens bietet es 123 Übungen mit über 1300 Einzelaufgaben, anhand derer Konzentration, Aufmerksamkeit und Sorgfalt trainiert werden kann. Diese Übungen heben im MINT-Bereich auf typische Abschreibe- und Flüchtigkeitsfehler ab, die in Schule und Hochschule in den letzten Jahren gehäuft auftreten. Da hierbei aber auch der Humor nicht fehlen sollte, sind auch mehrere Übung beispielsweise in Bayrisch enthalten.
Zweitens gibt es eine Gebrauchsanleitung für Eltern und Lehrer, Schüler und Studierende, wie solche Konzentrationstrainings selber erstellt werden können. Was es Bedarf, ist ein Lehrender und zwei Lernende.
Und drittens wird ein Experiment vorgestellt, das jeder für sich nachstellen kann und das einem zeigt, wie ablenkbar man wirklich ist und welchen Einfluss dies auf den Prüfungserfolg hat. Was jetzt noch zu tun ist, ist: Anfangen. Here we go!

Thomas Kellerer

Thomas Kellerer studiert an der Hochschule München für angewandte Wissenschaften im 4. Fachsemester Physikalische Technik. Durch das Lern-Coaching-Angebot auf die Wichtigkeit von Konzentrationsprozessen für das universitäre Lernen aufmerksam geworden, widmet es sich der Frage, wie das sorgfältige Wahrnehmen mathematischer Formeln im Studium trainiert werden kann.

Alexander Kellerer

Alexander Kellerer besucht das naturwissenschaftlich-technologische Erasmus Grasser Gymnasium in München und hat für und mit seinem Bruder die über 1.300 Einzelaufgaben erdacht und formuliert.

Thomas Schutz

Dr. rer.nat. Thomas Schutz lehrt an der Hochschule München Lern- und Schlüsselkompetenzen und entwickelt in den Themenbereichen Gehirn und Lernen, Talent und Kompetenz neue Didaktikkonzepte. In all seinen Lehrveranstaltungen und Coaching-Angeboten haben die Studierenden aller Fakultäten die Möglichkeit, mit wissenschaftlichen Instrumenten ihre eigenen Ablenkungs- und Aufmerksamkeitsprozesse zu erforschen.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung