Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Kita-Katastrophe
Was in Kindergärten wirklich vor sich geht, wenn die Eltern nicht dabei sind
Falkus, Matthias

Paperback
504 Seiten
ISBN 978-3-7481-1185-6
CHF 27,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Die Kita-Katastrophe

Kritik an der vorschulischen Fremdbetreuung wird nicht mehr zugelassen, weil das der Wirtschaft schaden könnte. In einem beispiellosen Grossversuch wird entgegen den eindringlichen Warnungen von Entwicklungspsychologen das Betreuungssystem noch weiter ausgebaut, mit der absurden Behauptung, Fremdbetreuung von Kleinkindern würde ihre Entwicklung fördern. Warum der reale Betreuungsalltag in Kitas nur wenig mit den Verlautbarungen Bücher schreibender Pädagogen zu tun hat, wird in diesem Band anhand zahlreicher selbst erlebter Anekdoten, sowie einer wissenschaftlich fundierten Darstellung der Geschichte der Kindheit verdeutlicht.

Matthias Falkus

Matthias Falkus, Autor des Sachbuches: Die Kita-Katastrophe, erschienen 2018 bei BoD, arbeitete wie sein Romanheld Nick Stahl selbst jahrelang als Pädagoge.

    • Naturwissenschaftliche Rundschau

      (...) Matthias Falkus ist in seinem Denken und in seiner Herangehensweise bedingungslos dem Kindeswohl verpflichtet. Wegen dieser Haltung sowie wegen der wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und salutogenetischen Bedeutung des Buches ist ihm eine möglichst breite mediale Aufmerksamkeit zu wünschen. Darüber hinaus wären Politiker, Kitas und pädagogsche Institute gut beraten, als "Anwalt" der Kinder in Kitas zu forschen und zu arbeiten.
      01.06.2019

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung