Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Schweiz durch meine Schlitzaugen
Wie eine Vietnamesin die Schweiz erlebt
Agustoni-Phan, Nhung

Paperback
220 Seiten
ISBN 978-3-9524287-5-7
Verlag: Edition 381
CHF 31,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Schweiz durch meine Schlitzaugen

Als Vietnamesin, die seit 1966 in der Schweiz lebt, schreibt Nhung Augustoni-Phan über ihre Erlebnisse und Erfahrungen sowie über ihre Beziehung zu der Schweiz. Dabei gibt sie einen Einblick in verschiedene Themen der Schweizer Geschichte wie beispielsweise die Integration der indochinesischen Boatpeople, die in den 1970/80er Jahren in die Schweiz kamen, und setzt sich mit der Schweizer Demokratie, Neutralität und Mentalität auseinander. Damit möchte sie zeigen, wie sie das Land mit seiner facettenreichen Kultur erlebt und gleichzeitig einen Beitrag zur aktuellen Migration- und Integrationsdiskussion leisten.

Nhung Agustoni-Phan

In Vietnam geboren, lebt Nhung Agustoni-Phan seit 1966 in der Schweiz (VD, ZH, TI). Sie hat 1978 an der ETHZ –Bodenkunde Inst., heute »Institute of Terrestrial Ecosystems« – promoviert, danach an der EAWAG (Schweizer Wasserforschung Inst.) geforscht und später einige Jahre für die DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit) in Vietnam gearbeitet. Gleichzeitig war sie von 1979 bis 2005 Dolmetscherin für die vietnamesischen »Boatpeople«, die unter der Obhut der Hilfswerk-Organisationen (Caritas, HEKS, SRK) und öffentlichen Behörden standen.

Bisher hat sie vier Bücher veröffentlicht, alle in Französisch. Davon drei über Vietnam: »Vietnam, nouveau dragon ou vieux tigre de papier«, »L’esprit du Vietnam«: Ed. Olizane, Genève; »Voyage à travers le Vietnam socialiste mondialisé«: Edilivres, Paris), und eins über die Schweiz: »On n’apprivoise pas les Suisses«: Ed. Favre, Lausanne.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung