Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Seelenuhr
Gedichte sprechen Bände
Beyer, Veronika

Paperback
88 Seiten
ISBN 978-3-7431-4163-6
CHF 35,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Seelenuhr

Wer nach Regeln und Gesetzen dichtet, vergisst den Takt seines Herzens und somit den Ausdruck seiner Seele. Ein Gedicht will ehrlich und echt sein; weit weg fliegen von gesetzten Rahmen, Erwartungen und Bedingungen. Ein Gedicht will nach seinen eigenen Vorstellungen leben, seine eigene Wirkung fühlen können und sich dabei entfalten wie eine Rose.
Ich hoffe, meinen Gedichten diese Freiheit geschenkt zu haben und wünsche mir für all meine Leser und Leserinnen, diese Freiheit und gewidmete Liebe zu spüren.
Ich bin Veronika Beyer, 1996 geboren in der Schweiz, und 'Die Seelenuhr' ist mein erster Gedichtband, den ich in die Welt setze. Eine Vielzahl meiner poetischen Werke, die in diesem Band gedruckt stehen, möchte ich mit grosser Freude für die Herzen anderer zugänglich machen. Meine Gedichte haben mich durch die hohen und tiefen Ebenen des Lebens und des Seins geführt. Jetzt bin ich endlich bereit, sie zu teilen und sie auch zu euren Begleitern werden zu lassen. Ich habe mein Leben bereits als Kind anders, intensiver und ungewöhnlicher erlebt und wahrgenommen, als viele meiner Mitmenschen. Ich blicke und fühle tief in meine Seele und die Euren hinein. Ich möchte mich und euch an die Schönheit der reinen Liebe erinnern und setze mich für sie ein. Ich habe ebenso viele dunkle und schwere Zeiten, wie auch helle und fröhliche erlebt. Beide Seiten dieser Zeiten möchte ich mit euch in meinen Gedichten teilen. Mit diesem Gedichtband widme ich der Erde meine Aufrichtigkeit und Liebe. Ich bin vielseitig und mit dem Schreiben bringe ich das weltliche und geistige in Symbiose. Ich erreiche womöglich nicht die grosse Masse. Dafür erreiche ich einzelne Seelen in ihrer Gesamtheit. Dafür bin ich da.

Veronika Beyer

Ich bin Veronika Beyer, 1996 geboren in der Schweiz und leidenschaftliche Schreiberin und Dichterin. Vor ca. drei Jahren (2014) bin ich bei meinem Tiefpunkt angelangt aus dem ich mich in einem langen Heilungsprozess hinausgekämpft habe. Ich bin ein sehr mitfühlender, verständnisvoller und wissensbegieriger Mensch. Ich lache viel, spreche mit Bäumen und umarme sie, bin gerne allein oder mit den richtigen Leuten unterwegs und verbringe meine Zeit am liebsten in der Natur. Ich bin hellfühlig und teils hellhörig und hellsichtig. Ich glaube an die Liebe, die Heilung und an unseren Geist, der geschliffen werden will. Schreiben ist meine Berufung!

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung