Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Sinnfonie des Seins
Die Beratungsperformance mit dem Leichtpunkt Yoga Individuell von Hans Endmaya
Tauchner, Dietmar; Endmaya, Hans

Hardcover
172 Seiten
ISBN 978-3-7412-6723-9
CHF 36,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Sinnfonie des Seins

Die Sinnfonie des Seins
Hans Endmaya, der "neurobiologische Spürhund", vermag subtil Energien und Dynamike freisetzen, die das Potenziel des Einzelnen in Bewegung bringen. Ausdauernd realisiert er seine Visionen, die in diesem Buch beschrieben sind und schafft es dadurch die Schnittstelle für die unterschiedlichen Lebens-Welten zu sein.

Mit diesem Buch ist es gelungen, die wesentlichen Erkenntnisse und Methoden Hans Endmayas empirisch zusammenzufassen. Es versteht sich als Arbeitsbuch, als Lehrbuch, gleichwohl auch als Inspiration, denn in diesen Erkennstinssen liegt ein wahres Potenzial, einer Vielzahl von Menschen neue Möglichkeiten zu erschliessen, das Leben wahrhaftig und lebenswert zu gestalten...

Hans Endmaya

Hans Endmaya
*geb. 19.01.1970 in Melk Österreich
- Lebens- und Sozialberater
- Primär-Familienrekonstruktion nach Bert Hellinger
- Studium der "Reichschen Körperarbeit"
- "Biodanza" - Tanzpädagogische Ausbildung mit Ronaldo Toro
- Ashtanga Vinyasa-yoga - Teachertraining mit David Svenson (USA)
- Klarinette und Saxofon seit 1978
- 2000 Gründer von Yoga Individuell (YI)

Dietmar Tauchner

Dietmar Tauchner lebt in Puchberg und Wien als Autor, Sozialpädagoge und -berater i. A. u. Sv., Yogalehrer nach der Methode Yoga Individuell und als passionierter Reisender und bekennenderFussballfan.
Lesereisen und Vorträge führten ihn in die USA, nach Japan und durch ganz Europa. Unter anderem Referent bei der Haiku North America Conference 2005 in Port Townsend und beim ersten Europäischen Haikukongress in Bad Nauheim 2005 sowie beim zweiten 2007 in Vadstena, Schweden.
Erster Preis beim internationalen Kurzlyrikwettbewerb Ludbreg, Kroatien, 2005; beim Haiku International Association Award in Tokio, Japan, 2008. Preisträger (Creativity Prize) sowie Ehrenmitglied der Naji Naaman Literaturgesellschaft Beirut, Libanon, seit 2009.
2005, 2009 und 2010 Gewinn des „Nyuusen“-Preises und 2011 des “Tokusen”-Preises beim Kusamakura Haikuwettbewerb in Kumamoto, Japan.
Herausgeber des internationalen Kurzlyrikmagazins Chrysanthemum: www.chrysanthemum-haiku.net

Publikationen:
Nachtnautik, Gedichte, Taipan Classic; Wien 2009
As Far As I Can, Haiku, Red Moon Press; Winchester, USA, 2010

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung