Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Waldarbeiter von Gimbach
Französische Kriegsgefangene in Deutschland - Erinnerungen an Erlebnisse aus dem 2. Weltkrieg
Pfeffer-Bouillon, Margarethe

Paperback
84 Seiten
ISBN 978-3-8391-9458-4
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Waldarbeiter von Gimbach

Im Fischbacher Forstrevier musste nach gewaltigen, kriegsbedingten Holzeinschlägen aufgeforstet werden. Revierförster Rudolf Paland hatte dafür 80 000 Fichtensetzlinge bestellt. Da wurden seine letzten beiden Waldarbeiter noch zum Kriegsdienst eingezogen.

Nun brauchte er eine neue Waldarbeiterkolonne. Von dem grossen Stammlager in Limburg kamen 20 französische Kriegsgefangene, die dann auf Hof Gimbach in allernächster Nähe des Reviers untergebracht und versorgt wurden. Die Franzosen lebten bis zum Kriegsende, also fast viereinhalb Jahre, als beständige, wenn auch nicht ganz freiwillige Gäste auf dem Gimbacher Hof, der ihnen in dieser langen Zeit fast zur zweiten Heimat geworden ist.

In diesem Buch sind die tatsächlichen Schicksale aufgezeichnet, wie Deutsche und Franzosen gemeinsam die schweren Kriegsjahre überstanden haben – Freud und Leid teilend –, ohne den so sehr propagierten Hass – in Frieden unter einem Dach. Es war eine Bewährungsprobe! In vielen, besonders kleineren Lagern war ein gutes Miteinander. Damit wurde ein Beitrag zu Frieden und Verständigung geleistet. Das will auch dieses Buch.

Margarethe Pfeffer-Bouillon

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung