Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Email an Sisyphos
Hoffmann, Eveline

Paperback
140 Seiten
ISBN 978-3-8370-9905-8
CHF 10,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Email an Sisyphos

Gedichte in einer Edition mit dem Titel „Geschichtenzauber“? Das muss gar nicht so widersprüchlich sein. Die in diesem ersten Lyrikband von Eveline Hoffmann enthaltenen Gedichte erzählen Geschichten ganz unterschiedlicher Art: Von Reisen an ferne und nähere Orte, durch die Jahreszeiten, zu lange zurückliegenden sagenhaften Ereignissen oder ins aktuelle Zeitgeschehen, von manchmal nicht ganz unproblematischen Beziehungen zwischen uns Menschen, vom Eintauchen in die Abgründe der Seele und von zunächst verunsichernden, dann aber doch hoffnungsvollen Wendepunkten im Leben. Mit diesen Texten möchte die Autorin aus eigenem, oft schmerzvollem Erleben heraus im Nachhinein die Sagengestalt Sisyphos und die Leserschaft im Hier und Heute für ihr jetziges und zukünftiges Leben ermutigen, in zuweilen vergeblich erscheinenden Mühen einen produktiven Sinn zu erkennen.

Sina Blackwood (Hrsg.)

Sina Blackwood (Pseud.) wurde 1962 in Sebnitz geboren und verbrachte ihre frühe Kindheit inmitten der Natur. Das hat sie geprägt und spiegelt sich auch in ihren Werken wider. Durch den Umzug ihrer Familie nach Dresden entdeckte sie ihre Liebe zu Museen und Kunstsammlungen. Nach dem Gymnasium und der Lehre zur Wirtschaftskauffrau im Einzelhandel verschlug es sie für einige Jahre an die Ostsee. Inspiriert durch die Schönheit der Landschaft begann sie mit dem Schreiben und hörte nicht mehr auf. Bis August 2019 veröffentlichte sie über 40 eigene Bücher, sowie zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien und Online-Magazinen. Seit dem Jahr 1996 lebt sie in Chemnitz. Sie ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband. Seit 2016 macht sie sich auch als Herausgeberin einen Namen.

Eveline Hoffmann

Eveline Hoffmann (geb. Lehmann) wurde 1949 in Meerane/Sachsen geboren. Nach dem Studium der Anglistik, Slawistik und Erwachsenenpädagogik an der Universität Leipzig arbeitete sie als Dozentin für Englisch vorwiegend im Hochschulwesen, aber auch an anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Leipzig und Zwickau, wo sie seit 2005 lebt. Sie schreibt seit Anfang der 90er Jahre Lyrik und Kurzprosa, zuweilen auch in englischer Sprache, und überträgt Lyrik und Prosa vom Englischen ins Deutsche. Sie ist Mitglied der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V., im FDA (Freier Deutscher Autorenverband) Landesverband Sachsen e. V., im Förderstudio für Literatur e. V. Zwickau, wo sie 2006 im für die Region Chemnitz/Zwickau ausgeschriebenen Literaturwettbewerb den 2. Preis in der Kategorie Lyrik gewann, und in der Textwerkstatt des DIALOG e. V. Leipzig.
Bisherige Veröffentlichungen ihrer Gedichte und Prosatexte sind in verschiedenen Anthologien zu finden, z. B. in „Breakwall“ Vol.VII (Huron Shores Writing Institute Michigan/USA 1996), „Splitter und Glas“ (mit Hannelore Crostewitz und Elisabeth Engler, Schkeuditzer Buchverlag 2007), „Jahresring“ (Texte aus dem Förderstudio für Literatur e. V. Zwickau 2007, 2010, 2013), „Aufblick im Anfang“ (Verein DIALOG e. V. Leipzig, Engelsdorfer Verlag Leipzig 2013), „Zwickauer Impressionen“ (Texte aus dem Förderstudio für Literatur e. V. Zwickau, Engelsdorfer Verlag Leipzig 2014), „Winter-Weihnacht-Wunderbares“ (Anthologie des FDA Sachsen, Engelsdorfer Verlag Leipzig 2015) und im „Jahrbuch der Lyrik 2015“ (Hrsg. Christoph Buchwald und Nora Gomringer, Deutsche Verlagsanstalt 2015), in Literaturzeitschriften wie „Maskenball“ (#56, Dezember 2003, Verlag Jens Neuling), in mehreren Heften der Reihe „Poesiealbum neu“ (Zeitschrift der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V., Edition kunst & dichtung Leipzig) sowie in der Presse.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung