Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Er sollte nicht ahnen
Roman
Gross, Rainer

Paperback
252 Seiten
ISBN 978-3-7481-9675-4
CHF 13,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Er sollte nicht ahnen

Joachim Klein ist Schriftsteller und schreibt an seinem neuen Roman. Über Max Pretorius, der in der Hafenstrasse in Hamburg lebt und plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Max hört eine Stimme, die sein Leben erzählt, und weiss nicht mehr, in welche Wirklichkeit er gehört. Joachim Klein setzt sich mit seiner Hauptfigur in Verbindung und eröffnet ihr, dass sie nur eine fiktive Gestalt sei. Damit könnte die Geschichte zuende sein. Aber dann erkennt Joachim Klein, dass er seinerseits erzählt wird und dass sein Erzähler mit ihm Kontakt aufzunehmen versucht. Im wirklichen Leben. Zusammen mit Max und seiner Freundin Nancy macht er sich auf die Suche nach dem, dem er sein - fiktives oder reales - Leben verdankt.

Rainer Gross

Rainer Gross, Jahrgang 1962, studierte Philosophie, Literaturwissenschaft und Theologie. Er lebt mit seiner Frau als freier Schriftsteller seit 2014 in Reutlingen.
Bisher u.a. erschienen: Grafeneck (2007, Glauser-Debüt-Preis 2008); Weisse Nächte (2008); Kettenacker (2011); Kelterblut (2012); Die Welt meiner Schwestern (2014); Yûomo (2014); Haus der Stille (2014); Schrödingers Kätzchen (2015); Haut (2015); My sweet Lord (2016); Holiday (2016); Am Ende des Regenbogens (2016); Die sechzigste Ansicht des Berges Fuji (2017); In der fernen Stadt (2017); Räucherstäbchenjahre (2018); Der Teehändler (2019); Er sollte nicht ahnen (2019); Um zwölf am Kävsjö (2019).
In der Reihe Eine Geschichte der Seele ist bisher erschienen: Band 1: Kopenhagen im März (2019).

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung