Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Erinnerungen II
Freitag der Dreizehnte
Papke, Georg

Paperback
260 Seiten
ISBN 978-3-7322-8324-8
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Erinnerungen II

ERINNERUNGEN II:
Hier ist nun bereits der zweite Teil, meine Kinder ermutigten mich dazu. Ich möchte darin erzählen, was mir in der damaligen DDR so alles begegnete. Wie ich mich aus den Fängen der Stasi befreien konnte und mir letzlich die Flucht nach Westdeutschland gelang. Anstatt 350 Meter über die Mauer , musste ich einen Umweg von 3500 Kilometer machen, um in die Freiheit zu gelangen.
Nur wenn man es selbst erlebt hat kann man ermessen, wieviele Fallstricke es manchmal im Leben gibt.
Wer will, mag es lesen.

Georg Papke

Weder bin ich bekannt wie etwa Goethe, Schiller oder Dieter Hildebrandt, noch habe ich den Beruf des Schriftstellers erlernt. Da ich bisher durchaus ein recht bewegtes und interessantes Leben hatte, baten mich meine Kinder, dies doch einmal aufzuschreiben. Dabei merkte ich, dass man dadurch unangenehme Erlebnisse auch ohne fremde Hilfe viel besser verarbeiten und vergessen kann.
Geboren bin ich in Mackensen in Hinterpommern, dem jetzigen Polen, am 16. Februar 1934. 1945 mussten wir alles stehen und liegen lassen und unsere Heimat verlassen. In Anklam beendete ich die Grundschule; Gymnasien gab es zu der Zeit nicht. Anschliessend lernte ich den Beruf des Bau-und-Möbelschreiners. 1952 holte ich das Abitur nach und studierte in Weimar an der Hochschule für Architektur und Bauwesen. Seit 1960 arbeitete ich als Architekt an der Hochschule für Architektur in Leipzig, bei einem Baubetrieb in Ostberlin und nach meiner Flucht 1963 in Reutlingen. Seit 1997 bin ich in Rente, aber keineswegs Im Ruhestand. Denn nun begann ich mit ehrenamtlicher Tätigkeit und besuchte viele ferne, fremde Länder. Nach meiner Scheidung fand ich ein neues und sehr zufriedenes Leben.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung