Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Fremde Heimat
Rudy, Anna

Paperback
212 Seiten
ISBN 978-3-7494-0713-2
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Fremde Heimat

In den 15 Kurzgeschichten erleben Sie Menschen, die sich in einer fremden Welt orientieren, die mit der komischen, traurigen oder absurden Erfahrung von Fremdheit zurechtkommen müssen. Jede Geschichte steht für ein persönliches Schicksal, ist wie ein kleiner Mosaikstein. Zusammengewürfelt durch die Migration, vermischt in der neuen Umgebung, vermitteln diese Schicksale die Vielfalt, die ein so multikulturelles Land wie Deutschland heute auszeichnet.

Wer den tragischen Humor eines Frank McCourt, Joseph Roth, Jurek Becker oder André Kaminski liebt, wird diese Geschichten mögen. Dieses Buch setzt die Tradition der Migrantenliteratur in Deutschland fort, wie sie in jüngerer Zeit etwa von Lena Gorelik, Alina Bronsky oder Wladimir Kaminer geschrieben wurde.

Anna Rudy

Ich wurde im ukrainischen Dnipro geboren. Seit 1995 lebe ich in Deutschland, habe Kommunikationsdesign und Philosophie in Köln studiert. Als ich nach Deutschland kam, durchlebte ich eine Metamorphose. Durch die Hindernisse der fremden Sprache wurde ich schweigsam. Ich beobachtete zwangsläufig mehr als zu Zeiten meiner uferlosen "Gesprächigkeit". Ich lauschte gespannt und griff zu Hause nach dem Stift, um flüchtige Gedanken und Gesprächsfetzen festzuhalten. Dabei lernte ich die Bewohner des Landes kennen, sowohl Einheimische als auch Migranten, die genauso wie ich aus allen Teilen der Welt nach Deutschland kamen. Jeder Mensch, von dem ich in diesem Buch erzähle, ist fiktiv, jeder könnte tatsächlich existieren. Die meisten Geschichten werden aus der Ich-Perspektive erzählt. Dabei taucht der Leser hautnah in die Welt des Protagonisten ein und erlebt gewöhnliche Situationen aus einer neuen Perspektive.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung