Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Freud war Moses
Eine Revision in eigener Sache
Schmitz, Dieter

Paperback
208 Seiten
ISBN 978-3-8370-2362-6
CHF 25,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Freud war Moses

Dieses Buch bewegt sich ausserhalb konventioneller Standards, da es zu tun hat mit Reinkarnation, Medialität und einer neuen Spiritualität, die uns wahrhaft NACH HAUSE geleitet.
Es beantwortet rückblickend eine Reihe zentraler Fragen zur Arbeit und zum Leben von Sigmund Freud, die bis jetzt unbeantwortet geblieben sind – und zwar aus meiner heutigen Sicht. Ich setze in dieser Inkarnation meine (Freuds) Arbeit fort und stelle in diesem Buch einen Entwurf für eine Psychotherapie des 21. Jahrhunderts vor.

Er ist das Herzstück des Buches.
Der hier vorgestellte Entwurf ist neu und wurde bisher noch nie in einem psychologischen Fachbuch formuliert. Er geht von der Grundannahme aus, dass in einer Therapie, gleich welcher Art, keine vollständige Heilung stattfinden kann, d.h. alle Anstrengungen bisheriger konventioneller Therapierichtungen Stückwerk bleiben, solange das ursprüngliche Trauma – die Erfahrung der Getrenntheit von GOTT – nicht geheilt ist. Es muss daher Ziel und Aufgabe einer Psychotherapie des 21. Jahrhunderts sein, Mittel und Wege aufzuzeigen, wie dieses ursprüngliche Trauma geheilt werden kann.
Genau dies skizziert dieses Buch in einem ersten Entwurf.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung