Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Fünf Sieben Fünf
34 Haikus
Ledersberger, Erich

Hardcover
76 Seiten
ISBN 978-3-7448-0098-3
CHF 25,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Fünf Sieben Fünf

Der (manchmal auch das) HAIKU ist eine alte japanische Versform, die aus drei Zeilen mit den Silbenzahlen fünf-sieben-fünf besteht.
Drei Zeilen mit 17 Silben.
HAIKU erinnert an das Leben:
Es ist begrenzt - und innerhalb dieses Rahmens sind wir frei.
Mancher Rahmen ist klein.
Mancher Rahmen ist gross.
Und manchmal ist innerhalb eines kleinen Rahmens eine wunderbare Welt - und in einem grossen eine leere.
Es gibt Interpretationen über die Entstehung des Haikus und ob er für unsere (europäischen) Sprachen geeignet ist.
Japanische Silben haben angeblich andere Informationsgehalte, daher passt die Form Fünf-Sieben-Fünf nicht für unsere Sprache.
Der Inhalt wiederum soll laut Theorien bestimmte Elemente enthalten, etwa einen Naturgegenstand und einen Bezug zur Jahreszeit.
Mir gefiel vor allem die Beschränkung auf einen Rahmen.
Und die Möglichkeit, darin frei zu sein.

Alles ist möglich!
Der Glaube versetzt Berge!
Lebe deinen Traum!

Auch ein HAIKU, aber ein unsinniger.
Solche Sätze behaupten eine Wirklichkeit, die es nicht gab, nicht gibt und niemals geben wird.
Denn wo ein Wille ist, da ist noch lange kein Weg.
Jeder Mensch hat Grenzen, einen Rahmen. Dagegen helfen weder Wille noch Drogen.
Freiheit in unseren Grenzen, mehr ist uns nicht möglich.
Rahmen charakterisieren unsere Grenzen.
Wer behauptet, sie sei unendlich, lügt.
Und darum gefallen mir HAIKU.

Erich Ledersberger

Geboren 1951 in Wien.
Mehrere Studien begonnen, ein - Wirtschaftspädagogik - abgeschlossen. Einige Jahre Lehrer und Mit-Herausgeber einer pädagogischen Taschenbuchreihe.
Über verschiedene berufliche und örtliche Umwege (Bonn und Berlin) wieder nach Österreich zurückgekehrt.
Dort wieder als Lehrer arbeitend.
Währenddessen immer auch als Autor tätig für TV- und RF-Anstalten in Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Mehrere Buchveröffentlichungen wie "Wiener Brut" bei rororo, "Alles im Lot" - zuletzt Kurzgeschichten im Buch "Als mein Ich verschwand" und Haikus "Fünf Sieben Fünf".
Der Autor betreibt seit 2000 den Blog www.kakanien.eu


http://www.kakanien.com

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung