Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Fuzzy
Niemann, Uschi

Paperback
52 Seiten
ISBN 978-3-8448-1570-2
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Fuzzy

Fuzzy ist ein auf der griechischen Insel Korfu aufgewachsener Esel, der viele Jahre bei einem Olivenbauern schwere Arbeit verrichten musste. Eines Tages kauft sich der Bauer eine Maschine für die Feldarbeit und kann Fuzzy nicht mehr gebrauchen.
Der Bauer hat von einem Eselhof gehört, auf dem die alten und kranken Tiere ihren Lebensabend verbringen können und so bringt er seinen Esel dorthin.
Fuzzy - zunächst ängstlich und sehr vorsichtig – lebt sich jedoch bald dort ein. Er fasst Vertrauen zu Judy, die den Eselhof leitet und lernt neben einer Menge freiwilliger Helfer auch Linda kennen, die eine Patenschaft für ihn übernimmt.
Hier erzählt Fuzzy nun seine Geschichte vom Leben auf dem Eselhof.

Uschi Niemann

Uschi Niemann, geb. 1958, studierte Erziehungswissenschaften, arbeitete zunächst in verscheidenen Einrichtungen der Öffentlichen Erziehung und danach als Autorin für das öffentlich rechtliche Fernsehen. Lehraufträge zum Thema 'Sexueller Missbrauch - Wer hilft den Helfern' an der Universität Bielefeld und der Gesamthochschule Kassel, bestätigten ihre Vermutung, dass ein nicht unerheblicher Teil der Menschen in sozialen Berufen unter schwierigen familiären Bedingungen aufwuchs, physische und/oder psychische Gewalt erfahren hatte.
Über sexuellen Missbrauch in der Familie wird zwar inzwischen diskutiert, die Häufigkeit hat aber offensichtlich trotz Aufklärung zum Thema nicht abgenommen.
Niemanns Buch erschien erstmals1994, hat aber an Aktualität leider nicht verloren.
Die in diesem Buch beschriebenen Erfahrungen mit Missbrauchsformen jeglicher Art basieren auf einem authentischen Hintergrund. Soweit es der Schutz der Persönlichkeitsrechte erforderte, wurden wahre Begebenheiten erzählerisch umgestaltet, allerdings ohne die Authentizität der Ereignisse zu beeinträchtigen. Die Namen aller Peronen, Orte und Einrichtungen wurden so verändert, dass die tatsächlich beteiligten Personen nicht zuzuordnen sind. All jenen, die sich dennoch darin wiedererkennen könnten, soll dies als Chance dienen, ihr eigenes Denken und Handeln zu reflektieren.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung