Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Gedichte aus der Schublade
Seyffarth, Ingrid

Paperback
248 Seiten
ISBN 978-3-8334-5279-6
CHF 22,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Gedichte aus der Schublade

Gedichte aus der Schublade ist durchaus wörtlich gemeint. Seit 2004 führt die Autorin zusammen mit Ihrem Buchhändlerkollegen Martin Frischmuth aus Erfurt Lesungen durch. Ihre bisher unveröffentlichten Gedichte bringen beide zusammengerollt in Schubladen mit, und das Publikum darf die Texte wie Lose ziehen und somit die Reihenfolge des Programms bestimmen. Da viele Zuhörer etwas Schriftliches mit nach Hause nehmen wollen, entstand die Idee zu diesem Buch.

Ingrid Seyffarth

Ingrid Seyffarth wurde am 14.Juli 1948 in Zwenkau bei Leipzig als Ingrid Wolf geboren. In ihrer Schulzeit von 1955 bis 1967 waren ihre Lieblingsfächer Deutsch, Kunsterziehung und Musik. Von 1967 bis 1971 studierte sie in Erfurt Kunsterziehung und Deutsch. Nach der Geburt ihres Sohnes 1975 arbeitet sie für den Verlag EDITION LEIPZIG. Seit der Übersiedlung nach Gotha 1987 ist sie in der Buchhandlung ihres Ehemannes angestellt. Bisherige Veröffentlichungen: 1999 Uraufführung des Liederzyklus "Licht" mit Musik von Manfred Hollmann, 2000 erscheint die Erzählung um den Zölibat "Das unauslöschliche Merkmal" im Angelika Lenz Verlag, 2006 Veröffentlichung des Gedichtbandes "Gedichte aus der Schublade" bei BoD.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung