Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Glutstaufe
Wege aus Burnout, Depressionen oder Lebenskrisen 2. Auflage
Erik, Jens

Paperback
192 Seiten
ISBN 978-3-7412-9590-4
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Glutstaufe

Nennen wir die Dinge ruhig beim Namen: Krisen sind schmerzhaft und es bleiben oft Narben von dem Weg hindurch. Doch alles wird einmal vorbeigehen, und wir sollten auch schauen, wie wir davon profitieren können. Manche Menschen wagen ihren Neubeginn nämlich nicht wie der Phönix aus der Asche, sondern mit der restlichen Glut für die Dinge, für die sie einmal gebrannt haben. Deren Wege prägen dieses Buch und natürlich auch den Buchtitel; die Glutstaufe.
Unsere Arbeits- und Gesellschaftssysteme produzieren viele überlastete Menschen, aber wenige Ansätze da herauszukommen. Mehr Kraft, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit wünschen sich viele von uns, tappen bei der Suche danach aber oft in weitere Fallen. Hinterher sind wir bekanntlich alle klüger, und so macht es Sinn, von Menschen zu lernen, die diesem Ziel bereits näher sind.
Der Autor Jens Erik hat auf seinem Weg durch Burnout, Depressionen und Lebenskrisen viele Menschen und deren Schicksale kennengelernt. Diese Zeit hat ihn und seine Begleiter verändert, nicht unbedingt gestärkt, aber auch nicht gebrochen. Er meint, dass wir uns durch Krisen besser kennen- und viel voneinander lernen können. Auch davon handelt dieses Buch.
Jens Erik hat viele Wege und Erkenntnisse aus den verschiedensten Glutstaufen zusammengefasst. Dabei war es ihm wichtig, dem Leser keine guten Ratschläge aufzudrängen, sondern ihm viele Anregungen, Hilfestellungen zur Umsetzung und auch Platz für eigene Gedanken zu lassen. So ein Buch hatte ihm auf seinem Weg gefehlt und daher hat er es nun selbst geschrieben. Das war Teil seiner Glutstaufe.
Schauen Sie doch einfach mal rein ...

Jens Erik

Jens Erik wurde 1965 in Berlin geboren. Er hat eine chemisch-technische Ausbildung und ein kaufmännisches Studium absolviert. Jahrzehnte war er international in der Entwicklung tätig und wechselte später ins Management. Diesen Lebensabschnitt hat Jens Erik nach fast dreissig Jahren und einem Burnout beendet.

Um 2010 hat Jens Erik die Selbsthilfe für sich entdeckt. Er hat verschiedene Selbsthilfegruppen zum Thema Burnout und Depressionen gegründet oder begleitet. Das hat ihm beim Bewältigen von Überforderung und Lebenskrisen geholfen. Aus diesen Erfahrungen ist sein erstes BuchGlutstaufe entstanden.

Die Zusammenarbeit mit Menschen und das Entwickeln von neuen Ideen ist Jens Erik von jeher sehr wichtig. So ist er inzwischen deutschlandweit, vor allem zu Selbsthilfethemen, als Fortbilder und Referent unterwegs.

Er ist Mitglied im Arbeitskreis Fortbildung in der Selbsthilfe Berlin und Männer in der Selbsthilfe. Weiterhin ist er im Projekt Hart an der Grenze tätig und unterstützt Selbsthilfegruppen bei der Gründung oder Überwindung von Krisen.

Seine Erkenntnisse aus diesen Bereichen hat Jens Erik in seinem neuen Buch Seelenbande zusammengefasst.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung