Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Heiko racing
Philippsen, Niels

Paperback
232 Seiten
ISBN 978-3-7322-4403-4
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Heiko racing

Heiko Timmermann aus Wesselburener Deichhausen hat gerade seine Ausbildung bei Dithmarschens grösster (und einziger) Tageszeitung begonnen. Als Volontär lernt er seine Heimat unter ganz neuen Gesichtspunkten kennen. Die tägliche Routine wird durch einen Todesfall in Lohe-Rickelshof unterbrochen. Es sieht eindeutig nach einem Unfall aus, aber Heiko kommt die Sache merkwürdig vor. Er beginnt zu recherchieren und wird auch nach einiger Zeit fündig...
Neben seiner neuen beruflichen Tätigkeit beschäftigt sich Heiko auch mit seiner viel zu jungen Freundin, seiner Familie, dem alten Unimog und dem Rennrad, das sein Vater ihm überlassen hat: "Heiko racing"
Aus Heikos Sicht erfahren wir so manches, was wir schon immer über Dithmarschen wissen wollten. Immerhin gehört Heiko zu einer alteingesessenen Dithmarscher Familie.
Der junge Volontär wird auch von seinem ausgesprochen komplizierten Liebesleben auf Trab gehalten und muss hin und wieder seinen eingebauten Psychotherapeuten Dr. Timmermann um Rat bitten.

Niels Philippsen

Der gebürtige Flensburger Niels Philippsen lebt seit 1983 in Lohe-Rickelshof im Kreis Dithmarschen. Sein erster Kriminalroman, "Kaffee und Mittwochspfeife", erschien 2005. Nach weiteren Büchern wählte er die Landschaft Dithmarschen als Hintergrund für den regionalen Krimi "Heiko racing" (2013). Der Ich-Erzähler Heiko Timmermann, zunächst noch Volontär beim Dithmarscher Landboten, erlebt zahlreiche Abenteuer in seiner Heimatregion. Nach dem ersten Erfolg mit "Heiko racing" folgten noch weitere Texte:
"Allmählich wird's heftig, Heiko" (2014)
"Jetzt ist aber langsam mal gut, Heiko" (2015)
"Hahnemord" (2016)
Mit "Einer geht noch, Heiko" liegt 2018 der fünfte Band der Heiko-Timmermann-Reihe vor.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung