Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ich habe nie einen Igel gegessen
Hellmann, Erni

Paperback
196 Seiten
ISBN 978-3-8370-2704-4
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ich habe nie einen Igel gegessen

Kurze Geschichten aus einer Plattenbausiedlung. Der Alltag will gemeistert werden, auch bei Menschen im sozialen Unten. Nur Missmut und Trauer hält keiner lange aus. Deshalb hat der liebe Gott den Humor erfunden, um uns Menschen das Leben ein wenig erträglicher zu machen.
Humorvoll erzählt Erni Hellmann von Situationen aus dem Leben der kleinen Leute, die er in seiner 30 jährigen Tätigkeit als Sozialarbeiter erlebt hat.

Erni Hellmann

Erni Hellmann ist Jahrgang 1943, stammt aus einer Hamburg-Eimsbütteler Arbeiterfamilie. Er hat viele verschiedene Jobs unter anderem im Strassen- und im Hochbau verrichtet, bis er 1972, mit neunundzwanzig Jahren, im Osten Hamburgs in einer Plattenbausiedlung, bei der evangelischen Kirche angestellt, Jugendarbeit mit benachteiligten jungen Menschen aufbaute. Dreissig Jahre lang kümmerte er sich um die neu heranwachsenden Jugendlichen. In den dreiundzwanzig Jahren, in denen Erni Hellmann als Streetworker unterwegs war, fühlte er sich in die jeweils neuen Jugendkulturen ein. Von der Rockerkultur über Punker, Skinheads bis hin zum HipHop liess er sich auf die jungen Menschen ein und nahm sie ernst.
Erni Hellmann hat zwei Kinder, ein Patenkind und ist mittlerweile Rentner. Er lebt in Hamburg und in der Lüneburger Heide.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung