Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ich sehe dich sterben
Über Hoffnung, Machtlosigkeit und Abschied. In Erinnerung an meinen alkoholkranken Mann
Wolf, Lexa

Paperback
440 Seiten
ISBN 978-3-7448-3096-6
CHF 25,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ich sehe dich sterben

Nach dem leidvollen Tod ihres Vaters, den sie hautnah miterlebt, zerbricht Lexas langjährige Beziehung. Als Single geht sie wieder auf die Piste, überwindet ihr mangelndes Selbstvertrauen und wagt es schliesslich, sich ihrem Traummann aus der Jugendzeit zu nähern.

Sehr schnell stellt sich heraus, dass dieser schwer alkoholkrank ist. Dennoch geht Lexa eine verhängnisvolle Bindung zu ihm ein. Der feste Glaube, diesen Mann aus seiner Sucht befreien zu können, lässt sie schreckliche Dinge ertragen. Sie begleitet zahlreiche seiner kalten Entzüge, duldet Unterdrückung, Eifersucht, Bedrohung und häusliche Gewalt. Mehrere Versuche, sich von ihm zu trennen, scheitern, denn er zieht sie immer wieder in seinen Bann zurück.

Lexa hegt ausserdem tiefe Zuneigung zu ihrem besten Freund Uwe. Dieser sieht, dass sie in ihr Verderben rennt und versucht unermüdlich, sie vor schlimmem Unheil zu bewahren. Dabei gerät er selbst in Gefahr. Doch als Lexa mit Zwillingen schwanger wird und Uwe tödlich verunglückt, ergibt sie sich ihrem Schicksal und heiratet »ihren Alkoholiker« und werdenden Vater.

Nach über zehn tragischen Ehejahren gelingt es ihr aber, sich heimlich ein Haus anzumieten und den Mann bei Nacht und Nebel zu verlassen. Doch dann nimmt ihr Albtraum von Gewalt und Psychoterror erst Anlauf. Getrieben von Todesangst sucht sie sich Hilfe beim »weissen Ring«, versucht sich und ihre Kinder mit allen Mitteln zu beschützen. Vergebens.

Obwohl der Tod des Partners bereits im Titel angekündigt wird, steigert sich die Geschichte zum Ende hin in eine kaum zu ertragende Qual und nimmt schliesslich doch eine überraschende Wende.

Eine Lektorin beschrieb so ihre Gefühle während des Lesens dieser Autobiografie: »Es ist als würde man Titanic schauen. Man hofft bis zum Ende, dass sie am Eisberg vorbeifährt und doch nicht untergeht.«

Lexa Wolf

Lexa Wolf, geboren im Oktober 1969,

lebt seit dem Tod ihres Mannes ländlich zurückgezogen mit ihren Zwillingen, dem neuen Lebensgefährten und 11 wundervollen Tieren in einem gemütlichen, uralten Haus. Hier konnte sie zur Ruhe kommen, ihre lädierte Gesundheit wieder auf Vordermann bringen und über das Schreiben ihrer Autobiogafie die Vergangenheit verarbeiten.

Den schönen Seiten des Lebens zugewandt, widmet sie sich nun humorvoll anderen Themen des Alltags, woraus noch das ein oder andere Buch entstehen wird.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung