Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
In die Nacht hören
Einundfünfzig Gedichte
Linke, Wolfgang

Hardcover
68 Seiten
ISBN 978-3-8370-6075-1
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

In die Nacht hören

Lyrik ist, ist sie Lyrik, immer Grenzüberschreitung. In keiner anderen Sprachform ist diese so radikal möglich. Lyrik ist, da der Mensch dazu berufen ist, sich selbst zu überschreiten, die dem Menschen angemessenste Weise zu sprechen. Dies "nachzuweisen", gelingt dem einen oder anderen Autor in dem einen oder anderen Gedicht. Gelegentlich sollte es auch hier gelungen sein. Mehr ist nicht möglich, aber auch nicht nötig.
Dies ist keinesfalls eine "moderne" Auffassung von Lyrik. Aber eine begründbare. Wem dies hier erahnbar und einsehbar wird, hat nichts verschwendet.

Wolfgang Linke

Jahrgang 1966, lebt in München.
Studium der historischen Sprachwissenschaft, Magister Artium. Später Ausbildung im chemisch-pharmazeutischen Bereich. Vielfältiges Interesse an Sprache, sowohl an ihrer Struktur als auch an ihrem Reichtum.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung