Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ist die Wirklichkeit eine Kraft ?
Fisch, Michael

Paperback
196 Seiten
ISBN 978-3-86034-156-8
Verlag: edition diá Verlag
CHF 28,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ist die Wirklichkeit eine Kraft ?

Michael Fischs zweiter Gedicht?Zyklus »Ist die Wirklichkeit eine Kraft?« (2002) besteht aus 60 Gedichten, die in 15 Abschnitte mit je vier Gedichten gegliedert sind. Jeder Abschnitt ist einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens gewidmet, einem Schriftsteller, einer Lyikerin, einem Maler, einem Fotografen oder einem Komponisten.
Die strenge Form der Gliederung scheint keinen spielerischen Umgang mit dem gesetzten Thema zu erlauben. Doch der Schein trügt, denn neben poetischen Aussagen, die den Leser im Appellativ ansprechen, duchziehen die Gedichte autobiografische Hinweise, Zitatcollagen, Anspielungen auf die »konkrete Dichtung«, sexuelle Konnotationen, gebrochene Gewaltfantasien.
In »weichen« und »harten« Tönen geht es beispielsweise um die Gewaltbereitschaft von Andreas Baader und das »Magazin des Glücks« von Ulrike Meinhof - die Frage nach Liebe und Gewalt. Der Robert Mapplethorpe gewidmete Abschnitt zitiert ihn selbst mit der Frage: »Ist Sex das Einzige, wofür es sich zu leben lohnt?« Wer seine Fotografien kennt, weiss die Antwort.
Der Band ist ausgestattet mit Zeichnungen des Berliner Malers Marc Brandenburg.

Michael Fisch

Michael Fisch ist 1964 in Gerolstein in der Eifel geboren. Er studiert nach seiner Ausbildung zum Sortimentsbuchhändler (1984-1987) Germanistik und Philosophie in Wuppertal und Berlin (1988-1994). 1999 wird er mit einer Arbeit über Hubert Fichte an der Freien Universität Berlin promoviert. An der Universität in Hamburg hat er 1993 und 1994 jeweils einen Lehrauftrag über Hubert Fichte und Gerhard Rühm. Heute lebt und arbeitet er in Berlin. Er ist Herausgeber der Werke von Michael Roes, Gerhard Rühm, Robert Wolfgang Schnell, Kazuko Shiraishi u.a. Seit 1989 ist er Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Germanistische Edition und seit 1990 der Martin Heidegger- Gesellschaft.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung