Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Jacek Boehlich und das Gold der Toten
Funke, Klaus

Paperback
244 Seiten
ISBN 978-3-7528-5479-4
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Jacek Boehlich und das Gold der Toten

Auf einer Kaffeefahrt in die schöne Domstadt Misena stirbt eine Touristin. Sie wird im nahen Krematorium über Nacht zwischengelagert, um am nächsten Tag in der Pathologie untersucht zu werden. Das hat der Kriminalhauptkommissar Böhlich so angeordnet. Danach soll die Tote in ihren Heimatort, weit in den Nordwesten, nach Westernkappeln gebracht werden. Dort stellt ein Verwandter fest: Man hat der Toten die Goldzähne ausgebrochen. Ein Riesenskandal! Anzeige! Hauptkommissar Böhlich ermittelt. Inzwischen gibt es aber ein anderes Vorkommnis: ein Spezialtransporter, beladen mit 12 Särgen, wird auf einer Berliner Raststätte von Autodieben geknackt und entwendet. Die Diebe scheren sich nicht um die Ladung, ihnen geht es um das moderne neue Auto. Aber, sie werden geschnappt. Ausgerechnet befand sich aber nun unter den Leichen die der alten Dame aus Westernkappeln, die zurück nach Dresden zur nochmaligen Untersuchung und zur Einäscherung gebracht werden sollte. Hauptkommissar Böhlich vernimmt inzwischen das Krematorium und seine Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter ist nicht mehr aufzufinden. Böhlich in Höchstform. In einer dramatischen Schlussberatung überführt er die Schuldigen mit Fakten und messerscharfer Psychologie. Spannung bis zuletzt. Dazu ein Hauch Witz und Humor.

Klaus Funke

Klaus Funke, geboren in Dresden, hat mit dem Hauptkommissar Boehlich eine Art sächsischen Maigret erfunden. Mit grosser Menschenkenntnis und psychologischem Gespür geht er zu Werke. Der erste Boehlich-Krimi - Jacek Boehlich und das Gold der Toten - weckte bereits grosses Interesse. Weitere Boehlich-Krinmis werden folgen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung