Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Keine Angst vor Grossen Tieren - politisch - 2
Unsere absurde Politik-Wirklichkeit bekommt ein Gesicht Zähne zeigen - auch mit Tränen in den Augen
Riegger, Udo Robert

Paperback
100 Seiten
ISBN 978-3-7357-7499-6
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Keine Angst vor Grossen Tieren - politisch - 2

Unsere absurde Politikwirklichkeit bekommt ein Gesicht

Zähne zeigen - auch mit Tränen in den Augen


... was macht ein Politiker auf der Hühnerleiter ...

... wie können sich Politiker übernehmen ...

... woher kommen Bakterien und Viren,
wenn nicht aus der Natur ...

... worauf sollten wir Bürger und Bürgerinnen ganz genau
schauen ...
.... war Hitler alternativlos ...

... was sind heute Alternativen ...

... sind vergangene Tage wirklich vorbei ...

... wo angelt man sich einen echten Demokraten ...

... was wollen uns Partei-Kürzel sagen ...

... wer ist You Are Right ...

... was tun, wenn alle etwas wissen ...

... was haben die Beatles mit der
deutschen Nationalhymne zu tun ...

... und wie geht es jetzt weiter ...

... wer hat Eitelkeit und Frech- und Feigheit verdient ...


Spritzige Antworten und noch mehr Witziges
auf liebe- und humorvolle Weise
in
- politisch -
von
Udo Robert Riegger


Wundern Sie sich nicht, wenn Sie nicht nur lachen können.


Das Lachen als Muntermacher -
Das Nachdenken als Mutmacher

Udo Robert Riegger

Der Autor:

„Manchmal beisst das Leben an der richtigen Stelle.“

Sein Weg ist sein Ziel. Und als er sich darauf begab, war ihm das nicht bewusst. Udo Robert Riegger, Jahrgang 1958, seine Interessen und Vielseitigkeit brachten ihn beruflich zum Maschinenbaumeister, Elektrotechniker, Betriebswirt, Ergotherapeuten und in die freiberufliche Gesundheitsberatung und privat u.a. bis ans Ende (nein, eigentlich bis an den Anfang) dieser Welt. Menschen aller Couleur und das Leben selbst in seiner Unberechenbarkeit, hinterlassen Eindrücke, die ihn zu lyrischen Texten, Kurzgeschichten, Dreizeiler und Romanerzählungen inspirieren. Wichtig ist ihm dabei, wie im richtigen Leben auch, Humor und Tiefgang.

„Ich schreibe, weil es mir Spass macht und etwas in meinem Inneren mich dazu auffordert. Formulierungen über Zusammenhänge, Begebenheiten, Erfahrungen oder Empfindungen entwickeln sich in mir und machen einfach Laune. Insbesondere, wenn die Muse mich völlig überraschend küsst. Das kann am helllichten Tage oder in tiefschwarzer Nacht sein. Nicht selten lese ich dann erstaunt das, was sich vor mir auf dem Papier zusammen gefunden hat. Jedes Mal aber, löst es eine innere Zufriedenheit aus und das sichere Gefühl, dass es richtig ist zu schreiben.“

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung