Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Lebenslinien nachgezeichnet ... bis Langenhorn
St. Jürgen-Zachäus (Hrsg.)

Paperback
152 Seiten
ISBN 978-3-7347-7264-1
CHF 10,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Lebenslinien nachgezeichnet ... bis Langenhorn

Wer wissen will, wer er ist,
muss wissen, woher er kommt,
um zu sehen, wohin er will!
(Jean Paul, 1763-1825)

Ein Jahr lang hat die Biografiegruppe Interviews mit Männern und Frauen aus der St. Jürgen-Zachäus Gemeinde in Hamburg-Langenhorn oder Menschen aus dem Bekanntenkreis geführt.

Neben Alltagsszenen wie Schulweg, Spiele, Essen oder Sprüche der Eltern wurden die grossen Erlebnisse wie Krieg, Verlust der Heimat oder Überleben nach der „Stunde Null“ nachgezeichnet, oft zum ersten Mal.

Zeitzeugen und Biografen spürten: Die Arbeit an der Lebensgeschichte bedeutet Begegnung mit sich selbst und mit anderen, mit Vergangenem und Gegenwärtigem.

Für die vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre, für Ernstes und Fröhliches, Zeitloses und Persönliches dankt die Biografiegruppe den Zeitzeugen mit diesem Buch herzlich.

St. Jürgen-Zachäus (Hrsg.)

St. Jürgen-Zachäus ist eine evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Hamburg-Langenhorn. Hier hat sich im Herbst 2013 eine Biografie-Gruppe unter der Leitung von Pastor Wolfgang Peper gebildet. Die Gruppe gab im Jahr 2015 ein erstes Buch unter dem Titel "Lebenslinien nachgezeichnet ... bis Langenhorn" heraus. In diesem zweiten Buch erzählen nun Langenhorner von Orten und Menschen, die sie geprägt haben, teils in Form von autobiografischen Beiträgen, teils in aufgezeichneten Interviews von Zeitzeugen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung