Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Lebenswert anders
Rode, Albert

Paperback
372 Seiten
ISBN 978-3-7481-8873-5
CHF 38,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Lebenswert anders

Raus aus dem eingefahrenen Trott, dem Druck und Stress entfliehen, der sich wie ein Korsett immer enger schnürt, die Luft zum atmen nimmt, täglich ein Stück mehr Lebensqualität raubt und viel schlimmer noch, der Respekt vor uns selbst mehr und mehr verloren geht.

Was bist DU dir selbst wert?

Vor dieser Frage stand auch der Autor dieses Buches, der mit seinem Aufbruch ganz neue Sichtweisen erfahren durfte und die hektische Zeit, die das Leben bis dahin bestimmte, wurde dabei zur unbedeutenden Nebensache. Vergangene Momente, vermischt mit der Gegenwart und den Phantasien der Zukunft, öffneten nicht nur ungeahnte Türen, sondern brachten auch die Erkenntnis, dass alt nicht gleich Abstellgleis bedeuten muss und es begann eine aussergewöhnliche Reise, mit interessanten Menschen, emotionalen Schicksalen und beeindruckenden Geschichten, aus denen sich mit neuen Zielen viele neue Möglichkeiten ergaben.

Auf die eigene Stimme gehört und mit Mut zu neuen Wegen, abseits der vorgegebenen Normen, begann ein neuer Abschnitt, einfach nur - lebens-Wert anders.

Albert Rode

Albert Rode wurde 1962 im Tierkreiszeichen - Fische geboren, ging schon früh seinen eigenen Weg und erfuhr mit unnachgiebiger Härte, die Höhen und Tiefen, die das Leben für ihn, aber vielmehr noch für seine Mitmenschen bestimmt hatte.

Immer wenn er in Freundeskreisen zu erzählen begann, wurde es still und aus einem zugerufenen Stichwort entwickelte sich nicht selten eine abendfüllende Geschichte, der man gebannt zuhörte. So manch einer wird sich in der einen oder anderen Erzählung wiederfinden, ohne tatsächlich dabei gewesen zu sein oder Albert Rode selbst gekannt zu haben.

Vom ersten Moment an war es der Wunsch des Autors, zu unterhalten, zu motivieren, zu erinnern aber auch, Vergangenes nicht zu vergessen, nicht stehen zu bleiben und niemals aufzugeben. Und genau so, wie der Fisch, der sich aus dem Verband löst und den mühsamen Weg gegen den Strom schwimmt, war auch sein Weg bezeichnet, der mit nur einer kleinen Korrektur der Sichtweise, - lebenswert anders wurde.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung