Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Liebe Supermami, du kannst mich mal!
Leben mit Kleinkind
Kris, Julia A.

Paperback
184 Seiten
ISBN 978-3-7386-5478-3
CHF 11,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Liebe Supermami, du kannst mich mal!

Ehrlich und humorvoll behandelt die Autorin die verschiedenen Themen, die einer Erstlingsmama mit Kleinkind immer wieder begegnen und die ihr das Leben schwer machen.
Ob allgegenwärtige Promimütter, Kritik aus den eigenen Reihen oder die unendliche Flut an guten Ratschlägen - Mütter kostet dies nicht selten den letzten Nerv. Als wäre das nicht genug, nährt all das auch noch ein ständig schlechtes Gewissen und schürt eine unerfüllbare, selbstauferlegte Erwartungshaltung. Doch die Autorin macht schnell klar: Mütter sind nicht perfekt und müssen es auch gar nicht sein ...

Julia A. Kris

Julia wurde 1983 in Mühlacker geboren und verbrachte die ersten Jahre ihres Lebens im schönen Baden Württemberg.
Man kann nur von Glück reden, dass sie mittlerweile zwar noch den Dialekt beherrscht, aber Gott sei Dank nicht mehr schreibt. Diese Dialektverbundenheit hat gerade in den ersten Schulklassen ihre Lehrer mehr als einmal zur Verzweiflung getrieben.

In den folgenden Jahren lebte sie an den unterschiedlichsten Flecken Deutschlands und genoss das Nomadenleben. Dabei ist ihr gerade Trier, der Heimatort ihrer Eltern, besonders ans Herz gewachsen, wo sie mehrere Jahre verbrachte und auch heute noch gerne ihre Zeit verbringt.

Nach ihrer Ausbildung zur Medienassistentin lebt sie seit 2005 in München. Dort ist sie mittlerweile mit Kind, Mann und Hund sesshaft geworden und fühlt sich bei den Bayern heimisch.

Bereits von klein auf teilte sie die Liebe ihrer Mutter zu Büchern. "Ronja Räubertochter" und "Die kleine Hexe" begleiteten sie durch ihre frühe Kindheit und gehören auch heute noch zu ihren Lieblingsbüchern.
Später begann sie selbst Geschichten und Gedichte zu verfassen, liess diese aber in ihren Notizbüchern. Auch heute stehen noch einige von ihnen in ihrem Bücherregal und werden in besonders sentimentalen Momenten hervorgezogen.
Wie vieles blieb die Liebe zum geschriebenen Wort jedoch bei den Kinderträumen zurück, als sie ins Arbeitsleben startete. Erst mit der Geburt ihrer Tochter kam sie wieder zu dieser Leidenschaft zurück und hat für sich beschlossen, das manche Kindheitsträume durchaus die Chance verdienen, gelebt zu werden und es nie zu spät ist, nach den Sternen zu greifen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung