Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Liebe
Gedichte
Eisner, Michael

Paperback
256 Seiten
ISBN 978-3-7357-9308-9
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Liebe

Was wäre ein Leben ohne Liebe?
Die Liebe ist mit ihren vielen Gesichtern ein emotionales, unbegreifliches Universum. Sie ist in ihrer Dualität in jedem von uns und trägt die Schöpfung und Zerstörung in sich. Unter ihren vielen Gesichtern ist die Poesie eine Möglichkeit, sie zum Klingen zu bringen. Ein Gedicht wird zum Geschenk wenn es berührt, ob in Ekstase oder Verzweiflung, in Lust oder Schmerz geboren.
Ein Gedicht entsteht in intensiven Momenten der Wahrheit. Mag es einfach, zu schwer, zu zweideutig, zu direkt, lieb, verwirrend, verstörend oder sogar abstossend wirken. Das ist einerlei. Wichtig ist die Emotion, die Berührung, der Aufruhr im Inneren und das Gefühl ist ein Gehilfe der Wahrheit, ob sie uns genehm ist oder nicht. Ohne Emotion kein Weiterkommen. Sowohl in der Liebe, als auch in der Melancholie wohnt eine grosse ursprüngliche Kraft, die unser Leben bereichert und es liegt in unserer Entscheidung, wie wir mit dieser Macht umgehen.
Der Inhalt dieses Buches birgt intensive Momentaufnahmen des Lebens und jene können daher nur so vollständig sein, wie das Leben, das Individuum selbst oder die Mächte, die sie erschaffen haben.
Jeder soll sich daraus nehmen, was er braucht. Jeder soll sich denken, was er denkt. Soll daraus schliessen, was er schliesst. Soll daraus machen, was er macht. Die Hauptsache ist, dass er fühlt, denn wenn er fühlt Ist er. Und wir alle Sind, denn wir alle fühlen, auch wenn wir glauben, den Glauben daran verloren zu haben.
Die Liebe lebt im Bewusstsein ihres Seins.
Die Liebe glaubt nicht, sie Ist.
Die Form des Gedichtes drängt sich hier zeitweise in den Hintergrund. Zuweilen zwängte sich das gebundene Wort rücksichtlos aus seinem erstickenden Korsett, um sich vom unnötigen Ballast zu befreien. Eingebettet in eine Aura wahrhaftiger Blösse, lächelte es dem Dichter mit entwaffnender Gewissheit entgegen, und er nahm es dankbar an, denn es blieb in seiner Seele stecken.
Und was, ja was kann grösser sein als das Innere, das Ich zu berühren, woher es auch kommen mag?
Und was, ja was ist schöner als die Liebe?

Michael Eisner

Geh Deinen eigenen Weg, und keiner kann Dich überholen.
Michael Eisner, 1963 im schönen Wien geboren. Der beamtete Sinnsucher des Lebens, bringt die Liebe und den Schmerz in seinen Gedichten, Theaterstücken und Kurzgeschichten zum Ausdruck. Mit offenen Augen und offenem Herzen, schreitet der clownsophische Lyritist durch die Welt der Menschen und versucht dabei die Philanthropie nicht aus den Augen zu verlieren. Manchmal gelingt es ihm auch und es scheint, dass dadurch seine und unsere Welt etwas lebenswerter wird.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung