Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Lunnern. Londons Zwilling im Reusstal
Eine sprach- und kulturgeschichtliche Verortung von Siedlungsnamen
Gut, Daniel

Paperback
124 Seiten
ISBN 978-3-8370-8758-1
CHF 13,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Lunnern. Londons Zwilling im Reusstal

Ortsnamen funktionieren als historische Seismographen. Wenn sie die Zeit, in der sie erfunden und geprägt wurden, überleben, nehmen sie spätere sprachliche, kulturelle, soziale und politische Erschütterungen und Veränderungen in sich auf. Durch die Geschichte ihrer Herkunft und ihres Wandels geben sie nachkommenden Generationen Einblick in die Komplexität der jeweils eigenen Geschichten.
Neben Lunnern – ehemaliger römischer Vicus und 1741 Schauplatz der ersten wissenschaftlich dokumentierten archäologischen Ausgrabung im Kanton Zürich – werden hier auch die übrigen Siedlungsnamen des zürcherischen Reusstals (Toussen, Ottenbach, Altiken, Dachlissen, Wolsen, Bickwil, Rickenbach, Isenberg, Maschwanden, Obfelden) in ihrer lautlichen Entwicklung dargestellt und innerhalb der entsprechenden historisch-kulturellen Zusammenhänge gedeutet. So wird Heimat zu dem, was ihr eigentliches Wesen ausmacht: Zu einem Ort bzw. mehreren Orten, an denen sich Geschichten und Geschichte dichter bewegen als anderswo. Heimat kann überall entstehen. Damit man sie auch immer wieder verlassen kann.

Daniel Gut

Der Autor kam 1969 in Affoltern am Albis zur Welt, wuchs in Obfelden auf und studierte Hispanistik und Germanistik in Zürich.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung