Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Manicamp 2017
Dokumentation
Böckstiegel, Martin; Böckstiegel, Elke

Paperback
132 Seiten
ISBN 978-3-7460-7469-6
CHF 17,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Manicamp 2017

Das MANICAMP 2017 war die erste Veranstaltung zum Harmonia Manifest: Ein lebendiger und vielfältiger Austausch und Einstieg in die Welt des harmonischen Handelns mit Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Berufen. Im Rahmen des selbstorganisierten Barcamp-Formats brachten die Teilnehmer ihre eigenen Anliegen und Fragen zum stimmigen Handeln ein. Beeindruckend, welche Bandbreite an Themen dabei in der Kürze der Zeit eine teilweise tiefe Bearbeitung erfuhren. Hierzu gehörten Themen wie:

- Was hindert mich, stimmig zu handeln?
- Wie komme ich vom schlüssigen zum stimmigen Handeln?
- Stimmiger Diskurs in der Wissenschaft
- Stimmigkeit in öffentlichen Institutionen
- Harmonie als kulturelles Konzept
- Stimmigkeit und Kunst

Das vorliegende Buch dokumentiert neben der Arbeit aller Anliegengruppen auch den Impulsvortrag von Martin Böckstiegel, die Anleitung zum Barcamp von Elke Böckstiegel sowie die gemeinsamen Learnings beider Initiatoren.

Martin Böckstiegel

Dr. Martin Böckstiegel ist Vordenker der stimmigen Logik sowie Mitentwickler der darauf aufbauenden Werkzeuge und Methodik, die er als Dozent und Berater für Individuen und Organisationen nutzbar macht. Er hat sich sein Leben lang philosophisch und praktisch mit den unterschiedlichen Logiken sozialen Handelns und deren Folgen für Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigt. Lehrbeauftragter an der TU Berlin, Dozent für systemische Organisationsberatung, systemischer Coach und Organisationsberater. Langjährige Berufserfahrung als Wirtschaftsanwalt und Manager von Wissensmanagement-Start-Ups. Juristisches Studium und Promotion in Freiburg i.Br. mit Aufenthalten in Italien und USA. Lebt mit Ehefrau und drei Kindern in Berlin.

Elke Böckstiegel

Dr. Elke Böckstiegel ist Praktikerin und Wegbereiterin der stimmigen Logik sowie ihrer Anwendung durch Werkzeuge und Methodik, die sie massgebend mitentwickelt hat. Ihr Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit sozialem Handeln ist die produktive Nutzung der Unterschiedlichkeit von Menschen und Kulturen, wie sie sich insbesondere im Konflikt und den Verfahren konstruktiven Miteinanders zeigt. Sie ist begeisterte Wirtschaftsmediatorin, Organisationsberaterin und Dozentin. Ausbildung in systemischer Beratung und Organisationsentwicklung, die sie mittlerweile lehrt. Berufserfahrung als Syndikusanwältin, Mediatorin, Personal- und Organisationsentwicklerin in einem grossen Medienunternehmen. Juristisches Studium und Promotion in Freiburg i.Br. mit Stationen in Würzburg und Frankreich. Lebt mit Ehemann und drei Kindern in Berlin.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung