Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Mit der Hexenschaukel auf den Wurmberg
Die Geschichte der Wurmbergseilbahn in Braunlage/Harz
Pinl, Harald; Pinl, Barbara

Paperback
300 Seiten
ISBN 978-3-8334-7831-4
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Mit der Hexenschaukel auf den Wurmberg

Millionen von Ausflüglern und Wintersportlern hat die Seilbahn in Braunlage im Oberharz auf den fast 1.000 m hohen Wurmberg, den höchsten Berg im Westharz und ganz Niedersachsens, befördert. Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde die "Klimaschaukel", die 400 Höhenmeter überwindet, im Jahr 2000 runderneuert - Anlass für einen Rückblick auf ihr Entstehen, ihre Ge-schichte und einen Vergleich der alten mit der neuen Technik. Neben einem ganzjährigen Ausflugsverkehr diente die Wurmbergbahn besonders dem Wintersport. Daher wird neben der eigentlichen Seilbahn auch auf die Wintersportanlagen am Wurmberg, die Skiabfahrten mit ihren Liften und die Rodelbahn eingegangen. Als langjährige Attraktion und wirtschaftliche Stütze ist die Wurmbergseilbahn nicht mehr aus dem Tagestourismus und Kurbetrieb des Ortes Braunlage wegzudenken. Da Seilbahn und Wintersportanlagen am Wurmberg Natur- und Landschaftsschutzgebiete berühren, werden auch Fragen des Naturschutzes angeschnitten.
Die Geschichte der "Hexenschaukel" - um ein beliebtes Harzer Motiv zu verwenden - richtet sich nicht nur an Seilbahn-Fans und Wintersportler, sondern auch an diejenigen, die an Unter-nehmens- und Ortsgeschichte interessiert sind.
Den Text illustrieren 95 Abbildungen und 5 Tabellen. Darunter befinden sich 2 Karten und 5 Graphiken. 25 Bilder sind farbig.

Harald Pinl

Barbara Pinl

    • Harz Kurier

      40 Jahre Seilbahn

      "Mit der Hexenschaukel auf den Wurmberg" befasst sich mit der Geschichte der Seilbahn. Näher eingegangen wird auf Technik und Betrieb, die Ausflugslokale in der näheren Umgebung, Lifte und Rodelbahn.
      01.08.2007

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung