Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Pferde vermenschlichen - aber richtig
Wie Sie sich besser in Ihr Pferd einfühlen
Steiner, Nicola

Paperback
80 Seiten
ISBN 978-3-7431-2809-5
CHF 13,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Pferde vermenschlichen - aber richtig

Wir alle lieben unsere Pferde und wollen das Beste für sie, aber manchmal merken wir gar nicht, wie sehr wir uns wie Nervensägen oder Dauernörgler dem Pferd gegenüber präsentieren. Genauso schnell ist es passiert, dass wir - den Pferderücken gerade erst erklommen - unsere Pferde nicht reiten, sondern so bedienen als wären sie Motorräder: Gas geben, Bremsen, Lenken. Wir vergessen nur allzu schnell, dass unsere Pferde denkende Wesen sind, die in der Lage sind, sehr selbstständig gestellte Aufgaben zu erledigen.
Dieses unterhaltsame Buch gibt Anleitungen, wie Sie in die Haut Ihres Pferdes schlüpfen können, um dann festzustellen: Sie fühlen genauso wie wir.
Den erhobenen Zeigefinger werden Sie jedoch weniger finden, denn das Buch versucht vielmehr auf unterhaltsame Art kleine Geschichten zu erzählen, die Ihr Verhältnis zu Ihrem Pferd nachhaltig verändern werden.

Nicola Steiner

Die Autorin Nicola Steiner ist ausgebildete Redakteurin und Diplom-Medienwirtin. Geboren wurde sie 1965 in Hückeswagen und lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern im Bergischen Land bei Köln. Sie arbeitet als Natural Horsemanship-Trainerin und hilft ihren Kunden dabei, das eigene Pferd besser zu verstehen und eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Ausserdem reitet sie Turniere im Westernreiten und versucht eine Brücke zwischen dem Turniersport und dem Natural Horsemanship zu schlagen. Trotz langjähriger freier Mitarbeit im Hörfunk sind das Schreiben und das Geschichten erzählen ihre Leidenschaft.

Daher wundert es nicht, dass sie in ihrer Freizeit gleich zwei erfolgreiche Blogs ins Leben gerufen hat: Einen Horsemanship- und einen Turnierblog, in dem sie während der Turniersaison Turnierkrimis über ihre Tochter Larissa schreibt. Die wurde mit 'nur' einem Pony Landesmeisterin in der Superhorse und Deutsche Meisterin mit der Jugendmannschaft. Mutter und Tochter beweisen, dass Horsemanship und Turniersport kein Widerspruch sind, sondern dass es so gestaltet werden kann, dass das Turnierreiten zum gemeinsamen Projekt von Pferd und Mensch wird. Es ist der Autorin ein Anliegen, Menschen dabei zu helfen, nicht nur natürlicher mit ihren Pferden umzugehen, sondern auch natürlicher zu leben.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung